Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 136648

Sinusitis: Im Schnitt jeder 13. einmal im Jahr betroffen

(lifePR) (Hamburg, ) Winterzeit ist Erkältungszeit: Sobald die Quecksilbersäule in den Keller rutscht, steigt die Gefahr von Husten, Schniefnase & Co. Im Anschluss an einen banalen Schnupfen entzünden sich häufig die Nasennebenhöhlen. Durchschnittlich leidet jeder 13. Mensch in Deutschland einmal pro Jahr an einer solchen akuten Entzündung - einer so genannten Sinusitis, schätzen Mediziner. Von 1.000 Fehltagen gehen im Schnitt knapp 18 Fehltage auf das Konto dieser Erkrankung, zeigt der Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse (TK). Damit gehört die Sinusitis zu den Top 25 der Krankheiten, die die meisten Fehltage verursachen. Im Schnitt dauerte eine Krankschreibung mit der Diagnose einer akuten Sinusitis 2008 rund sechs Tage. Wer aufgrund einer chronischen Nasennebenhöhlenentzündung ausfiel, fehlte im Schnitt sogar fast sieben Tage.

Ausführliche Informationen zur Sinusitis und anderen Erkältungskrankheiten enthält die TK-Patienteninformation "Akute Atemwegsinfekte", die im Internet unter www.tk-online.de kostenlos heruntergeladen werden kann (Rubrik "Online-Filiale", Stichwort "Broschüren & mehr").

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neuer Aufenthaltsraum für Hospiz Friedensberg in Lauchhammer

, Gesundheit & Medizin, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Nach einjähriger Bauzeit wurde im Mai ein 53 Quadratmeter großer Begegnungs- und Aufenthaltsraum im Hospiz Friedensberg in Lauchhammer im Süden...

7. Dental Forum

, Gesundheit & Medizin, Hochschule Osnabrück

Hochschule Osnabrück, Campus Westerberg, Gebäude AC, Raum AC 007 Albrechtstraße 30, 49076 Osnabrück Montag, 29. Mai 2017 von 13 bis 16.30 Uhr Am...

Die Wiederkehr der Kräutermedizin

, Gesundheit & Medizin, Mankau Verlag GmbH

In einer Zeit ohne medizinische Versorgung und Krankenversicherung war die Kräuterheilkunde selbstverständlich bei der Behandlung verschiedenster...

Disclaimer