Sonntag, 22. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 684595

Mittels Computer Stürze vorher sehen

Verleihung des e-health-Awards in Leipzig zum Life-Sciences-Forum Sachsen 2017

Dresden, (lifePR) - Der e-Health-Award des Vereins zur Förderung der Gesundheitswirtschaft in der Region Leipzig e.V. (VFG) geht in diesem Jahr an die Lindera GmbH. Das Berliner Start-up hat einen Mobilitätstest zur Sturzvermeidung bei Senioren entwickelt. Mittels Software sollen Senioren, Angehörige und Pflegekräfte bei der Vorbeugung von Stürzen unterstützt werden.

Die Techniker Krankenkasse (TK) Sachsen stiftet dafür ein Preisgeld von 3000 Euro. "Wir wollen neues Denken, Mut und Innovationsgeist in der Gesundheitsbranche fördern", so Simone Hartmann, Leiterin der TK Sachsen. "Derartige Lösungen trotz Zeit- und Fachkräftemangel können den Pflegalltag entlasten und sicherer machen. Wir wünschen uns, dass die Idee schnell in die Tat umgesetzt wird und bald allen Menschen zur Verfügung steht."

Der Jury, die sich aus Vertretern der BIO-NET Leipzig Technologietransfergesellschaft und dem Spinlab Leipzig zusammensetzte, fiel es schwer aus den ausnahmslos qualitativ sehr hochwertigen Bewerbungen den Gewinner zu ermitteln. Letztendlich überzeugte die Innovationsstärke der Idee zur Sturzprophylaxe. "Mit diesem Computerprogramm kann ein essentielles Problem gelöst werden, welches in einer alternden Gesellschaft der Zukunft immer mehr Sorge bereiten wird", begründet Prof. Dr. Wolfgang E. Fleig, Vorsitzender des VFG die Entscheidung. "Dabei stellt eine objektive und schnellere Bewertung des Sturzrisikos bei älteren Menschen eine Verbesserung der Pflege und der Lebensqualität dar."

Der Award beinhaltet außerdem die kostenlose Mitgliedschaft im VFG für ein Jahr. Der Verein setzt sich dafür ein, innovative Geschäftsideen umzusetzen, weiterzuentwickeln und zu skalieren.

Der e-Health-Award wird am 29.11.2017 in Leipzig im Rahmen des Life-Sciences-Forum Sachsen 2017 verliehen. 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ehemaliger Chefarzt aus Durlach bleibt in der Region

, Gesundheit & Medizin, SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach GmbH

Seit Anfang April verstärkt Dr. med. Joachim Aspacher das internistische Team am SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach. Aufgabe des neuen Sektionsleiters...

20 Jahre Geriatrische Reha im Klinikum Christophsbad

, Gesundheit & Medizin, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Im April 1998 eröffnete das Christophsbad die Klinik für Geriatrische Rehabilitation und Physikalische Medizin im lichtdurchfluteten Neubau am...

Pollenalarm statt Aprilwetter

, Gesundheit & Medizin, Klafs GmbH & Co. KG

Gerade wenn es wie in diesem Jahr gefühlt eine Ewigkeit dauert, bis sich der Frühling endlich gegen den Winter durchsetzt, genießen wir es natürlich...

Disclaimer