Montag, 20. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 681118

Neue Tarife bei Tchibo mobil: jetzt noch mehr Datenvolumen

Ab dem 8. November werden die Smartphone- und Tablet-Tarife von Tchibo mobil attraktiver: Ein größeres Datenvolumen und ein neuer Abrechnungszyklus machen die Tarife noch kundenfreundlicher

Hamburg, (lifePR) - Unbeschwerter surfen: Tchibo mobil erhöht dauerhaft das Datenvolumen bei allen Smartphone- und Tablet-Tarifen und bietet seinen Mobilfunk-Kunden damit noch mehr Surf-Spaß. Da die mobile Internetnutzung über Smartphones und andere mobile Endgeräte stetig steigt, investiert Tchibo mobil durch höheres Datenvolumen in die Kundenzufriedenheit. Darüber hinaus belohnt Tchibo seine neuen Mobilfunk-Kunden weiterhin mit 30 Euro bei Rufnummernmitnahme. Erst in diesem Jahr zeichnete die Zeitschrift Focus Money den Mobilfunk-Anbieter Tchibo mobil mit dem Testurteil „sehr gut“ in der Kategorie „Fairness“ aus.

Mehr Datenvolumen im geänderten Abrechnungszyklus

Wer sein Datenvolumen regelmäßig frühzeitig aufbraucht, kann sich jetzt freuen: Tchibo mobil Kunden erhalten bei Buchung eines Smartphone-Tarifs ab dem 6. November dauerhaft mehr Datenvolumen. Die Smartphone-Tarife Smart S und Smart M enthalten mit der Umstellung zukünftig 300 MB zusätzlich. In der größten Tarifgröße Smart L erhöht sich das Datenvolumen sogar um 500 MB auf volle 2,5 GB. Aber nicht nur Smartphone-Nutzer können sich freuen: Auch in den Tablet-Tarifen Data S, M und L ist dauerhaft mehr Surfvolumen enthalten. Ab der KW 45 rechnet Tchibo mobil die Tarife mit Inklusivleistung vierwöchig ab. Damit ändert sich auch die Laufzeit des Tarifs. Kunden können nun alle vier Wochen ihren Mobilfunk-Tarif anpassen bzw. die Tarifgröße nach Belieben wechseln, online sogar kostenlos.

Weitere Vorteile für TchiboCard Kunden

Noch mehr Vorteile bietet Tchibo seinen besonders loyalen Kunden. Denn Besitzer einer TchiboCard erhalten ab sofort 50 Prozent Rabatt auf den Eimalpreis der SIM-Karte. Und noch besser: Mit der Kundenkarte sammelt man bei Tarifnutzung dauerhaft und ganz automatisch alle vier Wochen „TreueBohnen“, die exklusiven Tchibo Treuepunkte. Diese können jederzeit in der Filiale oder unter www.tchibo-mobil.de für attraktive Prämien eingelöst werden.

Überblick der Smartphone-Tarife (ab 6. November 2017):
- Smart S mit 800 MB: 7,99 Euro/4 Wochen 
- Smart M mit 1,3 GB: 9,99 Euro/4 Wochen
- Smart L mit 2,5 GB: 19,99 Euro/4 Wochen 
- SIM-Karten-Preis: einmalig 9,99 Euro (4,99 Euro mit TchiboCard)

Überblick der Tablet-Tarife (ab 6. November 2017): 
- Data S mit 1,3 GB: 9,99 Euro/4 Wochen 
- Data M mit 3,5 GB: 14,99 Euro/4 Wochen 
- Data L mit 5,5 GB: 19,99 Euro/4 Wochen 
- SIM-Karten-Preis: einmalig: 9,99 Euro (4,99 Euro mit TchiboCard)

Tchibo GmbH

Tchibo mobil wurde im Oktober 2004 als Joint Venture zwischen Tchibo und Telefónica Germany gegründet. Als erster Anbieter führte Tchibo mobil in seinem Gründungsjahr 2004 günstige Mobilfunkangebote zum Einheitstarif ein - und revolutionierte damit den Mobilfunkmarkt. Eine weitere Innovation waren die Jahrespakete von Tchibo mobil. Für eine günstige Einmalzahlung können hiermit Smartphones, Tablets & Co. für ein Jahr "aufgetankt" werden. Für die Übertragung nutzt Tchibo mobil das Netz von O2. Von Anfang an legt Tchibo mobil besonderen Wert auf Verständlichkeit, faire Konditionen ohne versteckte Kostenfallen und attraktive Angebote. Die bestehenden Tchibo mobil Tarife werden regelmäßig durch aktuelle Aktionen ergänzt. Passend dazu bietet Tchibo mobil vorausgewählte Marken-Smartphones zu attraktiven Konditionen an. Dank der rund 660 Filialen, dem Onlineshop unter www.tchibo.de/mobil und der Präsenz in Einzelhandels-Depots ist Tchibo mobil für Kunden und Interessenten immer gut zu erreichen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Jamaika: blinder Senator erhält Doktortitel

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. November erhielt der blinde adventistische Senator Floyd Morris einen Doktortitel im Fachbereich Philosophie von der Universität der Westindischen...

Immer noch Probleme für Kriegsdienstverweigerer in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In bestimmten Ländern Europas verschlechtere sich die Situation von Kriegsdienstverweige­rern stellte die im zyprischen Nikosia tagende Mitgliederversammlun­g...

Schmidt: Zukunftsfähige Ideen für lebendige Ortskerne

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Die Fachjury im Wettbewerb “Kerniges Dorf!“ 2017 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat ihre Entscheidung getroffen...

Disclaimer