Dufte Idee zum Frühling: Blühpatenschaften bei Tchibo

(lifePR) ( Hamburg, )
Ab 18. Februar können Tchibo Kunden Pate blühender Wiesen werden und so Lebensräume für Insekten, Vögel und Kleinsäuger schaffen. Die Beiträge fließen in ein Projekt des renommierten Vereins Mellifera, der artenreiche Kulturlandschaften anlegt und bereits zweimal von den Vereinten Nationen ausgezeichnet wurde. www.tchibo.de/bluehpate

Hamburg, 18. Februar 2020 - Das ist mal `ne duftende Idee zum Frühling: Tchibo Kunden können sich und andere seit dem 18. Februar bis zum 05. April mit einer Blühpatenschaft beschenken. Ob zum Geburtstag, zur Hochzeit oder bei Bedarf auch als Versöhnung nach dem Beziehungskrach – Blumen gehen ja immer. Und jetzt besonders nachhaltig in Form einer Blumenwiese.

Mit einer Blühpatenschaft schaffen Tchibo Kunden neuen Lebensraum zwischen den Monokulturen der Agrarlandschaft in Deutschland. Und das Beste: Im Vergleich zu Schnittblumen, die nach einer Woche schlapp machen, besteht die Blühpatenschaft ein ganzes Jahr lang.

Tchibo Kunden können unter www.tchibo.de/bluehpate mit einer Spende ab 15 Euro dafür sorgen, dass Deutschland etwas bunter wird. Für diesen Betrag erblüht eine 25 Quadratmeter große Blumenfläche. Alternativ gibt es 50 Quadratmeter für 30 Euro, 100 Quadratmeter für 60 Euro oder 150 Quadratmeter für 90 Euro.

Bei dem Projekt kooperiert das Hamburger Familienunternehmen zum zweiten Mal mit dem bundesweit aktiven Verein Mellifera e. V. Die Beiträge fließen in vollem Umfang an die gemeinnützige Institution und sind als Spenden absetzbar. Die Patenschaft ist jederzeit kündbar.

Gemeinsam arbeiten Landwirte, Gärtner, Imker und Naturschützer in der Initiative von Mellifera e. V. „Netzwerk Blühende Landschaft“ daran, bienenfreundliche Kulturlandschaften zu schaffen. So erfolgreich, dass das Projekt bereits zweimal von den Vereinten Nationen ausgezeichnet wurde. Mellifera setzt sich seit fast 35 Jahren für die Belange des Natur- und Artenschutzes ein. Im vergangenen Jahr hat Tchibo zusammen mit dem Verein bereits Bienenpatenschaften angeboten.

Die Blühpatenschaften sind nun die logische Fortsetzung. Die blühenden Wiesen bieten Nahrungs-, Rückzugs- und Brutflächen für Hummeln, Bienen und andere bedrohte Insekten. Etwa Nützlinge wie Schlupfwespen, Florfliegen und Marienkäfer. Aber auch größere Tiere wie Rebhuhn und Feldhase sagen sich hier gern gute Nacht.

Wer eine Blühpatenschaft übernimmt, bekommt vierteljährlich Informationen über den aktuellen Zustand von Ringelblume, Perserklee und Kuckucks-Lichtnelke. Außerdem können Paten zur Blütezeit an Flächenführungen in der Nähe ihres Wohnortes teilnehmen. Und wer seine Paten-Blumen auch zwischendurch mal besuchen möchte – kein Problem, die Blühflächen sind jederzeit frei zugänglich.

Das Geld aus den Patenschaften fließt in alle Blühflächen gleichermaßen von Glücksburg im Norden bis Garmisch-Partenkirchen im Süden. Auf ihnen wachsen Saatmischungen mit so schönen Namen wie „Veitshöchheimer Bienenweide“ oder „Visselhöveder Hummelblüte“.

Wer selbst im Garten arbeiten möchte: Parallel zu den Blühpatenschaften bietet Tchibo ab dem 25. Februar auch einen Strauß stielvoller Lifestyle-Ideen. Von der geblümten Gartenschürze über Wildblumen-Saatkugeln bis zur Blüten-Bettwäsche ist alles dabei. Also: Vergissmeinnicht, bei Tchibo in eine Blumenwiese zu investieren.

Über Mellifera e.V.

Der Verein Mellifera e. V. engagiert sich seit mehr als 30 Jahren für die langfristige Gesundheit der Bienen. Unter dem Motto „Bienen schützen“ macht der Verein auf die Ursachen des Bienenund Insektensterbens aufmerksam. Er bietet Seminare und Kurse an, führt eigene Forschungsprojekte durch und ruft immer wieder Initiativen und Projekte ins Leben, um möglichst viele Menschen für faszinierende Welt der Bienen zu begeistern. Dafür ist Mellifera e. V. mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden, etwa mit dem Förderpreis ökologischer Landbau der Bundesregierung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.