tapir AG schickt dritte Online-Plattform ins Rennen und peilt Umsatzgröße von 20 Millionen bei geschlossenen Fonds an

(lifePR) ( München, )
Wer annimmt, man könne als reine Service- und Abwicklungsplattform keinen Direktumsatz machen, täuscht. Die erst im Dezember 2010 eingeführte Plattform tapir plant bereits für das volle zweite Jahr ihres Bestehens einen Neukundenumsatz im Bereich der geschlossenen Fonds von 20 Millionen Euro. Obwohl der Markt aufgrund von gesetzlichen Neuregelungen und hohen Verlusten im Bereich des Schiffssektors erkennbar stagniert, konnte die tapir AG ihren Umsatz im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahr dabei um 108 Prozent steigern.

Die tapir AG bietet mit den drei Vergleichsplattformen "tapirGFonds", "Top10 Geschlossene Fonds" und künftig "Geschlossene Fonds Bewertung" einen Überblick über die wichtigsten geschlossenen Fonds an. Die Nutzer können dabei zunächst die Beteiligungen nach ihren persönlichen Präferenzen sortieren, um sich dann gezielt Bewertungen anzusehen. Derzeit sei dabei der Trend zu Kurzläufern und Fonds aus den Bereichen erneuerbare und konventionelle Energien unverkennbar. "Durch die Aufbereitung auf den Seiten ist eine schnelle Vergleichsbasis geschaffen", sagt Alexander Khayat, Gründer und Vorstand des Unternehmens. Seine User seien überwiegend Akademiker. "Menschen, die sich selbst in der Lage sehen, Entscheidungen auf der Basis von Fakten zu treffen", ergänzt er.

Seine besondere Stellung sieht der Internetunternehmer in der Vorgehensweise. So gäbe es kein Call Center, das dann wieder eher in Richtung aktiven Verkauf zeigen könnte. Die Bewertungen würden zudem ohne Auftrag der Anbieter erstellt und auch nicht anderweitig honoriert. Hierdurch sei ein hohes Maß an Objektivität möglich. Dennoch sei der Zugang kostenfrei. Von Vorteil auch: die tapir AG stellt dem User alle relevanten Informationen zur Verfügung ohne Daten von ihm zu verlangen. Entscheidet er sich online für ein Angebot, erhält er den Ausgabeaufschlag von der tapir AG zurück.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.