Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 664859

TAKKT erwartet besseres zweites Halbjahr - Ausblick bestätigt

Stuttgart, (lifePR) -
Konzernumsatz steigt um 2,0 Prozent auf 565,0 (554,2) Millionen Euro, organisches Wachstum bei 0,9 Prozent
Rohertragsmarge bei 43,1 (43,4) Prozent
EBITDA-Marge von 14,5 (17,2) Prozent, bereinigt um Einmalerträge des Vorjahres bei 14,5 (15,8) Prozent
Ergebnis je Aktie bei 0,64 (0,80) Euro
Ausblick für 2017 bestätigt
TAKKT mit Digital Champions Award ausgezeichnet


Nach einem guten ersten Quartal 2017 verliefen die Geschäfte im zweiten Quartal schwächer. Der Konzernumsatz ging um 1,5 Prozent auf 276,2 (280,4) Millionen Euro zurück. Organisch, d.h. bereinigt um Währungseffekte, betrug der Rückgang 2,3 Prozent. Aufgrund eines negativen Arbeitstageeffektes und eines sehr starken Vorjahresquartals war eine Abschwächung der Wachstumsraten im zweiten Quartal erwartet worden. Die Geschäfte entwickelten sich jedoch vor allem aufgrund einer nachlassenden Dynamik in den USA unterhalb dieser Erwartungen. Insbesondere die MEG sah sich mit einer schwachen Nachfrage konfrontiert und musste einen prozentual zweistelligen Umsatzrückgang ausweisen.

Im ersten Halbjahr stieg der Umsatz um 2,0 Prozent auf 565,0 (554,2) Millionen Euro. Organisch lag das Umsatzwachstum bei 0,9 Prozent. Mit Ausnahme der MEG konnten alle Sparten im Berichtszeitraum zulegen. BEG, PSG und DPG wuchsen organisch im niedrigen einstelligen Prozentbereich, OEG und REG erreichten ein organisches Wachstum im mittleren einstelligen Prozentbereich. Die rückläufige Entwicklung der MEG beeinträchtigte das Wachstum des Konzerns in Höhe von 2,0 Prozentpunkten.

"Nachdem wir in den letzten drei Jahren durchgängig auf ein starkes Wachstum in den USA zurückblicken konnten, ist die Entwicklung bei der MEG in den letzten Monaten nicht zufriedenstellend. Wir sehen hier aktuell eine schwache Nachfrage im amerikanischen Food Service und Food Retail-Markt und ein gegenüber dem Vorjahr spürbar geringeres Projektgeschäft", so der Vorstandsvorsitzende der TAKKT AG Felix Zimmermann.

Die Rohertragsmarge betrug in den ersten sechs Monaten 43,1 (43,4) Prozent. Das EBITDA erreichte 82,0 (95,3) Millionen Euro. Die EBITDA-Marge des Konzerns lag mit 14,5 (17,2) Prozent auch aufgrund von Einmalerträgen aus der erfolgswirksamen Anpassung von variablen Kaufpreisverbindlichkeiten in Höhe von 7,6 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2016 unter dem Vorjahr. Bereinigt um diese Erträge war die Profitabilität bei 14,5 (15,8) Prozent. Zudem fielen wie erwartet im Berichtszeitraum gestiegene Aufwendungen für die Umsetzung der Digitalen Agenda an.

Im Juni belegte die TAKKT AG beim Digital Champions Award Platz 1 in der Kategorie "Digitale Prozesse und Organisation". Die Jury würdigte den ganzheitlichen Ansatz, den TAKKT und ihre Gesellschaften bei ihrer Digitalen Transformation verfolgen.

Auf Jahressicht erwartet der TAKKT-Vorstand weiterhin ein organisches Wachstum von zwei bis fünf Prozent sowie eine EBITDA-Marge in der Mitte des Zielkorridors von 12 bis 15 Prozent. Finanzvorstand Claude Tomaszewski: "Nach einer verhaltenen Entwicklung im ersten Halbjahr, erwarten wir insbesondere in Europa, aber auch bei der MEG, eine Steigerung der Wachstumsraten. Konjunktur- und Branchendaten deuten auf positive wirtschaftliche Rahmenbedingungen hin. Es bestehen allerdings weiterhin Risiken für unser Geschäft in Bezug auf den wirtschaftspolitischen Kurs der USA und dem unklaren Ausgang der Brexit-Verhandlungen."

Konferenzschaltung: 27. Juli 2017 um 15.00 Uhr (MESZ).
Die Zugangsdaten zur Teilnahme am Earnings Call finden Sie unter folgendem Link:
www.takkt.de/event

Finanzkalender
Die Zahlen für die ersten neun Monate wird TAKKT am 26. Oktober 2017 veröffentlichen.

TAKKT AG

TAKKT ist in Europa und Nordamerika der führende B2B-Spezialversandhändler für Geschäftsausstattung. Der Konzern ist mit seinen Marken in mehr als 25 Ländern vertreten. Das Sortiment der Tochtergesellschaften umfasst über 500.000 Produkte aus den Bereichen Betriebs- und Lagereinrichtung, Büromöbel, Transportverpackungen, Displayartikel, Ausrüstungsgegenstände für den Gastronomie- und Hotelmarkt sowie den Einzelhandel. Die TAKKT-Gruppe beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter und hat weltweit knapp drei Millionen Kunden. Das Unternehmen ist im SDAX gelistet und im Prime Standard der Deutschen Börse vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Adoption eines Kindes: Auf was Eltern beim Versicherungsschutz achten sollten

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die Zahl der adoptierten Kinder und Jugendlichen ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. In 2016 haben nach Angaben des Statistischen Bundesamtes...

Tele Columbus wächst weiterhin bei allen relevanten Zielgrößen im dritten Quartal

, Finanzen & Versicherungen, Tele Columbus Gruppe

. - Umsätze im Q3 wachsen um 4,3% im Jahresvergleich auf EUR 123,3 Millionen - Normalisiertes EBITDA wächst um 7,2% auf EUR 68,3 Millionen gegenüber...

„Chefsache Gesundheit: Information – Motivation - Inspiration“

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am 7. November 2017 fand im Haus der Bayerischen Wirtschaft in München eine Informationsveransta­ltung über Betriebliches Gesundheitsmanagemen­t...

Disclaimer