Samstag, 25. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 61137

SYNAXON AG meldet Zahlen für das erste Halbjahr 2008

(lifePR) (Bielefeld, ) Der Periodenüberschuss der SYNAXON AG belief sich im ersten Halbjahr 2008 auf 770 TEUR (Vorjahr: 930 TEUR). Das Ergebnis je Aktie betrug 0,22 EUR (Vorjahr: 0,26 EUR). Die Gesellschaft profitierte von einer niedrigeren Steuerbelastung in Höhe von 30,3 % (Vorjahr: 46,2 %). Das Ergebnis vor Steuern und Minderheitenanteilen lag bei 1.117 TEUR (Vorjahr: 1.798 TEUR). Der Konzernumsatz reduzierte sich vor allem durch einen Rückgang der an das vermittelte Einkaufsvolumen gebundenen Erlöse auf 7.423 TEUR (Vorjahr: 7.902 TEUR). Zwar sind die Abverkaufszahlen im deutschen IT-Markt gestiegen, gleichzeitig war der Handel jedoch weiter rückläufigen Durchschnittspreisen ausgesetzt. Die Zahlen für das erste Halbjahr befinden sich weiterhin im Rahmen der Planung, die für das Geschäftsjahr 2008 ein Ergebnis vor Steuern von mindestens 2,5 Mio. EUR vorsieht. Der vollständige Bericht zum ersten Halbjahr wird am 26. August 2008 vorgelegt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

White-Label-Banking und Full-Service-Lösungen gefragt

, Finanzen & Versicherungen, Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH

Immer mehr Finanzdienstleister nutzen die Dienstleistungen der SWK Bank im White-Label-Banking und im Full-Service-Bereich. Ob Fintechs, Start-Ups...

Studie: Fintech-Payment-Anbieter 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Schneller, einfacher, komfortabler – im digitalen Zeitalter sind neue Zahlungslösungen gefragt. Entwickelt werden diese von Fintech-Anbieten...

Fondsgebundene Rentenversicherung überzeugte im Scoring

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die ascore Das Scoring GmbH aus Hamburg hat die Angebote an fondsgebundenen Rentenversicherungen am Markt untersucht. Bis zu 36 Kriterien aus...

Disclaimer