Auf der Spur des Konsumenten

Symrise engagiert sich beim Eurosense Kongress 2008

(lifePR) ( Frankfurt, )
Symrise setzt noch stärker als bisher auf Sensorik- und Konsumentenforschung. Auch beim wichtigsten Treffen dieses Forschungsbereiches wirkt das Unternehmen daher entscheidend mit: Beim dritten Eurosense Kongress (European Conference on Sensory and Consumer Research) in Hamburg beteiligt sich Symrise organisatorisch, finanziell und inhaltlich.

Auf dem hochkarätig besetzten Symposium treffen sich vom 7. bis zum 10. September Forscher und Praktiker der Lebensmittel- und der Duftbranche sowie der FMCG-Industrie (Fast Moving Consumer Goods) in Hamburg zum Thema "A Sense of Innovation" und tauschen sich über die aktuellen Trends in der sensorischen Konsumentenforschung aus. Gemeinsam mit dem Veranstalter, der Hamburger Hochschule für Angewandte Wissenschaften, ist Symrise als einer der Hauptsponsoren aktiv an der Organisation beteiligt. Für das Unternehmen ist dieses Engagement ein weiterer Schritt, seine Aktivitäten im Bereich der Sensorik- und Konsumentenforschung auszubauen.

"Wir streben im Bereich der Sensorik- und Konsumentenforschung eine Vorreiterrolle in unserer Branche an. Unser internationales Netzwerk ist dabei essentieller Bestandteil", erklärt Dag Piper, Sensory & Consumer Science Flavor & Nutrition bei Symrise. Entsprechend hoch ist die Bedeutung des Eurosense Kongress: "Wir sind sehr stolz, eine Veranstaltung dieser Größenordnung und Bedeutung nach Deutschland holen zu können. Durch unser Engagement konnten wir einige hochkarätige Redner gewinnen und ein wissenschaftlich anspruchsvolles Programm gestalten", berichtet Piper aus dem Organisationskomitee.

Konkret geht es um neueste Aspekte der sensorischen Wahrnehmung, um Mega-Trends in der Konsumentenforschung und um neurobiologische Prozesse der Wahrnehmung. Symrise selbst präsentiert Ergebnisse zum Thema "Beauty from Inside" und stellt seine Studie zu multifunktionalen Produktkonzepten im Bereich der Cosmeceuticals vor. Professor Fritz Müller von der Leuphana Universität in Lüneburg, einem Netzwerkpartner von Symrise, widmet sich mit seinem Vortrag zur "Mimik Research" der nonverbalen Konsumentenforschung: Er ist der Frage nachgegangen, inwieweit sich die Akzeptanz von Produkten an der mimischen Reaktion von Konsumenten ablesen lässt.

Damit bleiben die Symrise-Forscher weiterhin auf der Spur der Konsumenten und ihrer Vorlieben im Hinblick auf Geschmack, Geruch, Haptik oder Optik. Ihr Credo: Heute wissen, was der Konsument morgen will.

Weitere Informationen über den Eurosense Kongress finden Sie unter:

http://www.eurosense.elsevier.com/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.