Märchenzauber und köstliche Ideen im egapark

(lifePR) ( Erfurt, )
Das Winterleuchten im egapark hat bis zum Jahresende 2016 mehr als 8500 Besucher begeistert. Und es ist noch lange nicht Schluss.  Die zauberhafte Lichterwelt ist noch zwei Wochen zu bestaunen.  Märchenhafte Erlebnisse erwarten alle kleinen Besucher am 14. Januar ab 17:30 Uhr im Mainzpavillon.  Dort gibt es „Die Schneekönigin“ in einer Aufführung des Puppentheaters nach dem Märchen von Hans Christian Andersen zu erleben.  Die Teilnahme an diesen Veranstaltungen ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Es ist nur der Eintritt zum Winterleuchten zu zahlen. 

Neben den optischen Highlights erwartet die Besucher des Winterleuchtens ein  kulinarischer Höhepunkt. Köstliche Pralinen zu fertigen ist eine wirkliche Kunst. Erste Fertigkeiten dazu kann man in einem Seminar mit eiuer Schokoladenmanufaktur  im Grünen Klassenzimmers  am  21. Januar 2017 erwerben. Dafür ist eine Anmeldung erforderlich (Tel. 564-3737) bis Sonntag, den 15.01.2017. Die Anmeldungen ist auch per Mail unter info@egapark-erfurt.de möglich. Die Teilnahme am Seminar kostet 40 Euro/Person. Es gibt noch freie Plätze.

Die letzte  Veranstaltungen des Winterleuchtens
27.01.2017  - Führung durch die Ausstellung und den Skulpturengarten

Öffnungszeiten
Winterleuchten vom 26.11.2016 bis zum 29.01.2017 im egapark
Sonntag bis Donnerstag: 17 bis 20 Uhr
Freitag und Samstag:  17 bis 22 Uhr.

Eintrittspreise
Erwachsene: 5,00 €
Ermäßigt: 2,00 €
(Kinder 7–16 Jahre)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.