Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 549233

Langfinger entwenden Lichtdekoration im egapark

Erfurt, (lifePR) - Noch drei Tage, dann strahlt der egapark zum Lichterfest im Schein Tausender Lichter. Im Park wird schon die ganze Woche fleißig gearbeitet, Lichtinstallationen werden angebracht, Bereiche geschmückt und auf den Besucheransturm vorbereitet. Mehr als 600 Arbeitsstunden sind notwendig, um den Besuchern einen egapark im Lichterglanz zu präsentieren und ein unvergessliches Erlebnis zu bescheren.

Die Arbeiten im egapark haben leider auch Langfinger auf den Plan gerufen. Von den gestern bis 23 Uhr an der Wasserachse aufgebauten großen LED-Strahlern waren heute zu Dienstbeginn vier spurlos verschwunden. Die so genannten Wand Washer sollten die Bäume an der Philippswiese in Szene setzen.

"Der Diebstahl ist nicht nur ärgerlich, weil der Bereich nun nicht mehr so schön gestaltet werden kann, wie wir es gedacht hatten. In der unmittelbaren Veranstaltungsvorbereitung ist das für uns auch mit zusätzlichem Aufwand verbunden. Wir mussten einen Ersatz beschaffen, der nun noch installiert wird. Schade, dass einige Leute mit ihren unbedachten Handlungen des Besuchererlebnis für alle trüben", erklärt egapark-Geschäftsführerin Kathrin Weiß den Sachverhalt.

Die Polizei hat den Diebstahl aufgenommen. Der egapark wird den Wachschutz im Vorfeld der Veranstaltung verstärken.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Swiss Galoppers - Hovfokus.dk ejes og styres af Søren Høper

, Freizeit & Hobby, Swiss Galoppers GmbH

Søren har i over 10 år været interesseret i hove og hvordan de påvirker resten af hesten. I de sidst 8 år har han arbejdet som professionel Hovtrimmer...

Neues Magazin „sticken 4.0"

, Freizeit & Hobby, text & presse-service Gudrun Schillack

Ein Magazin mit Themen rund ums Maschinensticken, das ist das Magazin „sticken 4.0“– ein special interest Magazin, jetzt neu. Ein Magazin, das...

Reitsportmesse Niederrhein 2017

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Die REITSPORTMESSE NIEDERRHEIN ist vom Kalender der Reit- und Pferdesportbegeister­ten in der Region nicht mehr wegzudenken. Zum mittlerweile...

Disclaimer