Samstag, 25. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 663012

Die Swarovski Kristallwelten mit vier neuen Wunderkammern

Wattens, (lifePR) - Die Swarovski Kristallwelten eröffnen ab November 2017 vier neue Wunderkammern und setzen bei der Gestaltung auf international renommierte Künstler: Der mexikanische Stararchitekt Fernando Romero, der israelische Künstler Arik Levy sowie der indische Designer Manish Arora werden je eine der 16 unterirdischen Wunderkammern neu in Szene setzen. Der österreichische Multimediakünstler André Heller wird erneut künstlerisch tätig und verwandelt eine weitere Wunderkammer.

Die Swarovski Kristallwelten, eine Erlebnisdestination in Wattens in Tirol, gelten als Plattform für Innovation und für die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema Kristall. Heute zählen sie zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Österreichs. „Die Originalität des Ortes lebt durch seine permanente Weiterentwicklung, dem Streben nach einem einzigartigen Erlebnis für unsere Gäste“, betont Stefan Isser, Geschäftsführer der D. Swarovski Tourism Services GmbH. Auch für die Neugestaltung von vier Wunderkammern habe man behutsam international renommierte Partner ausgewählt, die einmal mehr den konträren Charakter des ikonischen Riesen, dem Wahrzeichen der Erlebnisdestination, und die Poesie der Swarovski Kristallwelten durch neue Kompositionen bereichern.

Stete Veränderung und kreative Neugestaltung sind an diesem unverwechselbaren, nicht kategorisierbaren Ort allgegenwärtig, erklärt Carla Rumler, Cultural Director Swarovski: „Seit ihren Anfängen laden die Swarovski Kristallwelten regelmäßig Künstler, Architekten und Designer dazu ein, die Wunderkammern sowie den Garten des Riesen als kreative Freiräume zu nutzen und – dauerhaft oder temporär – mit ihren Assoziationen zum Thema Kristall zu bespielen. Auch die geplanten neuen künstlerischen Impulse stehen für unseren Anspruch, unsere Besucher immer wieder zu überraschen, zu faszinieren und neue Perspektiven zu vermitteln.“

Die rund um die Verwandlung des Riesen involvierten Künstler im Detail:

Fernando Romero, Kopf des international tätigen Architektur- und Design-Büros „Fernando Romero Enterprise“ (FR-EE) mit Sitz in Mexico City und New York, wird eine Wunderkammer mit einer Rauminstallation rund um das zentrale Kunstobjekt „El Sol“ gestalten. Dieses entstand in Zusammenarbeit von Romero und Swarovski und wurde erstmals 2015 auf der Design Miami/ ausgestellt, zuletzt war es in Mexico City zu sehen. Die Installation thematisiert die Beziehung des Menschen zur Sonne und ist eine große, geodätische Struktur aus 2.880 individuell gefertigten Swarovski Kristallen, die durch die spezielle Beleuchtung, Oberfläche und Struktur Assoziationen an die dynamische Oberfläche der Sonne wecken. Romeros Werk, das 2015 in Miami bei einer der wichtigsten Kunstmessen der Welt von der internationalen Presse als heimlicher Höhepunkt gefeiert wurde, wird die Wunderkammer Kristallwald von Fabrizio Plessi ersetzen.

Der aus Israel stammende und in Paris lebende Künstler Arik Levy gestaltete bereits 2012 die Wunderkammer „Transparente Opazität“ für die Swarovski Kristallwelten, in der er Kristallstrukturen grafisch auflöst und das natürlich-wilde, gleichzeitig doch kontrollierte Wachstum von Kristallen den exakten Formen geschliffener Chatons gegenüberstellt. In seiner Arbeit verweist Levy auf das Zusammentreffen zweier scheinbar widersprüchlicher Eigenschaften von Kristall – Durchsichtigkeit und Undurchdringlichkeit – und verwendete dafür verschiedenste Materialien von Kristall und Marmor über Stahl bis hin zu 3D-Prints aus Kunststoff. Diese bei Besuchern sehr beliebte Wunderkammer bleibt bestehen, Arik Levy wird sie im November 2017 um einen weiteren Raum ergänzen.

Manish Arora ist ein international renommierter indischer Modedesigner, der bereits vor mehr als 10 Jahren mit Swarovski zusammenarbeitete. Zuletzt entwarf er für die drei Standorte der Swarovski Kristallwelten Stores in Wattens, Wien und Innsbruck aufsehenerregende Bühnen- und Schaufensterdesigns unter dem Motto „Life is Beautiful“. Seine farbenfrohe und optimistische Designsprache begeistert Modemagazine wie Vogue, Elle und Harpers genauso wie berühmte Hollywood-Stars und renommierte Marken wie Walt Disney, Swatch und Nespresso. Arora beteiligte sich auch an Designs für das aktuell stattfindende Sommerfestival „Indien zu Gast im Riesen“, das noch bis 31. August 2017 täglich in den Swarovski Kristallwelten stattfindet. Die neue Wunderkammer von Manish Arora ersetzt die Kristallkalligraphie des amerikanischen Glaskünstlers Paul Seide.

André Heller schuf im Jahr 1995 zum hundertjährigen Jubiläum von Swarovski mit den Swarovski Kristallwelten und ihrem ikonischen Riesen eine Welt der Wunder, die bisher über 13 Millionen Besucher aus aller Welt anzog. Für eine neue Wunderkammer im Inneren des Riesen wird auch André Heller im November 2017 erneut künstlerisch tätig. Er wird die bisherige Wunderkammer Reflexionen von checkpointmedia AG neu bespielen.

Für die Umbauarbeiten schließen die Swarovski Kristallwelten zwischen 6. und 10. November 2017 gänzlich, ehe die neuen Inszenierungen am 22. November 2017 unter Anwesenheit der beteiligten Künstler der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Über die Künstler

Manish Arora zählt zu den international gefragtesten indischen Designern. Seine Kreationen verkauft er heute in den renommiertesten Luxuskaufhäusern der Welt, weiters designte er als Creative Director zwei erfolgreiche Kollektionen für das französische Modehaus Paco Rabanne. Mit seinen farbenprächtigen Designs begeistert er internationale Markenunternehmen gleichermaßen wie die Modewelt. www.manisharora.com

André Heller hat die Swarovski Kristallwelten 1995 zum 100-jährigen Firmenjubiläum von Swarovski erschaffen. Sein Schaffen umfasst Gartenkunstwerke, Prosaveröffentlichungen ebenso wie die Erneuerung von Zirkus und Varieté, Millionen verkaufter Schallplatten als Chansonnier eigener Lieder, Filme, Feuerspektakel und Labyrinthe sowie Theaterstücke und Shows, die international Beachtung fanden. www.andreheller.com

Arik Levy ist ein Grenzgänger zwischen bildender und angewandter Kunst und wurde vor allem durch seine monumentalen Skulpturen und Installationen sowie seine Möbel- und Lichtdesigns bekannt. Seine Werke sind u.a. im Art Institute of Chicago, dem MoMA in New York und dem Centre Georges Pompidou in Paris zu sehen. Vor Kurzem erhielt er den Auftrag, die monumentale, über 20 Meter hohe Skulptur im Außenbereich der künftigen Eremitage in Moskau zu entwerfen. www.ariklevy.fr

Fernando Romero zählt zu den führenden Architekten seiner Generation und ist Teil einer neuen Avantgarde, die sich traditionellen Designansätzen bewusst entgegenstellt. Zu seinen renommiertesten Projekten gehören das Museo Soumaya, dessen Abbild Instagram-Rekorde bricht, sowie der neue Internationale Flughafen von Mexico City (NAICM), der zu den nachhaltigsten und größten Flughäfen weltweit zählen wird. www.fr-ee.org

 

 

D. Swarovski Tourism Services GmbH

Die Swarovski Kristallwelten machen Kristall von Swarovski zu einem Erlebnis, das sich stetig wandelt und neu erfindet: In den Wunderkammern und im weitläufigen Garten haben internationale, aber auch national renommierte Künstler, Designer und Architekten Kristall auf ihre jeweils eigene Art interpretiert. Nach ihrer dritten und bisher größten Erweiterung von 2013 bis 2015 bietet die Fantasiewelt des ikonischen Riesen auf 7,5 Hektar eine einzigartige Mischung aus zeitgenössischer Kunst, uralter Geschichte, faszinierender Natur und einem ganzjährigen Veranstaltungsprogramm für alle Altersstufen - dem Riesen-Spielplan. Seit ihrer Eröffnung 1995 haben die Swarovski Kristallwelten mehr als 13 Millionen Besucher begeistert. Damit gehören sie zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Österreichs. www.swarovski.com/kristallwelten

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

REGIO Konstanz-Bodensee-Hegau e.V. gegründet

, Freizeit & Hobby, Marketing und Tourismus Konstanz GmbH

Eine Region – ein Team: Sowohl die politischen Vertreter wie auch die Touristiker wollen in Zukunft in der Region westlicher Bodensee eng miteinander...

Studie: Paketdienste 2017

, Freizeit & Hobby, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Die Online-Shopping-Lust der Deutschen hat einen direkten Nebeneffekt: Das Paketaufkommen hat in den letzten Jahren rapide zugenommen – und damit...

Bad Harzburger Winterzauber eröffnet

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Nur noch wenige Wochen, dann steht die Vorweihnachtszeit vor der Tür. Zahlreiche Lichter schmücken die Stadt und in der Luft hängt der Duft von...

Disclaimer