Anpfiff für 2017: SVWW-Trainingsstart mit Cooper-Test

(lifePR) ( Wiesbaden, )
Neues Jahr, neues Glück! Mit einem Cooper-Test zur Überprüfung der allgemeinen Ausdauer ist der SV Wehen Wiesbaden in das Sportjahr 2017 gestartet. Im Helmut-Schön-Sportpark drehten 17 Feldspieler inklusive der drei Torhüter Markus Kolke, Max Reule und Jan Albrecht zum Anpfiff der Wintervorbereitung auf die Drittliga-Rückrunde 2016/17 ihre Runden.

„2016 haben wir abgehakt, jetzt wollen wir mit Zuversicht ins neue Jahr starten“, blickt SVWW-Cheftrainer Torsten Fröhling positiv nach vorne.

Nicht dabei waren die verletzten David Blacha (Patellasehnenprobleme), Philipp Müller (muskuläre Probleme), Daniel Wein (Bänderanriss im Sprunggelenk), Sebastian Mrowca (Muskelfaserriss) und Stephané Mvibudulu (Adduktorenprobleme) sowie der erkrankte Patrick Mayer, der seinen Trainings- und Fitnessrückstand in einem individuellen Reha-Programm aufholen soll.

Abwehrspieler Sertan Yegenoglu, Mittelfeldspieler Nils-Ole Book und Offensivspieler Kevin Schindler gehören ab sofort nicht mehr zum aktuellen Drittliga-Kader und trainieren separat. „Sie haben bei uns sportlich keine Perspektive mehr und dürfen den Verein verlassen“, erklärte SVWW-Sportdirektor Christian Hock. Cheftrainer Torsten Fröhling: „Es waren schwierige Entscheidungen, aber wir haben von Anfang an offen und fair mit ihnen gesprochen.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.