SV SparkassenVersicherung investiert nachhaltig

(lifePR) ( Stuttgart, )
Die SV SparkassenVersicherung ist im September 2019 der Investoren-Initiative „PRI“ (Principles for Responsible Investment) beigetreten. PRI wurde im Jahr 2005 unter Schirmherrschaft der Vereinten Nationen gegründet. Dadurch bekennt sich die SV SparkassenVersicherung zu den Prinzipien für verantwortungsvolles Investieren. „Mit der Unterzeichnung verpflichten wir uns, ökologische, soziale und ethische Kriterien bei unseren Investitionsentscheidungen zu berücksichtigen“, sagt Roland Oppermann, für die Kapitalanlage verantwortliches Vorstandsmitglied der SV SparkassenVersicherung.

PRI ist eine weltweit anerkannte Finanzinitiative mit den UN-Partnerorganisationen Global Compact und UNEPFI für verantwortliches Investieren. Ihr Ziel ist ein besseres Verständnis für die Auswirkungen von Investitionsentscheidungen auf Umweltaspekte, Sozialthemen und Faktoren der guten Unternehmensführung (Environmental, Social, Governance – kurz: ESG). Durch die Initiative soll ein verantwortungsbewusstes Management der Kapitalanlagen gefördert werden. „Dass wir gesellschaftliche Verantwortung für die Menschen in unserem Geschäftsgebiet übernehmen, hat bei uns seit jeher Tradition. Dieser kommen wir bereits mit zahlreichen Nachhaltigkeitsinitiativen nach“, berichtet Oppermann. „Mit der Verpflichtung auf die ESG-Kriterien gehen wir nun den nächsten logischen Schritt und optimieren unseren nachhaltigen Investmentansatz. Wir sind der Überzeugung, damit ganz im Sinne unserer Kunden zu handeln und hoffen, dass wir damit auch andere Unternehmen dazu ermutigen, mit ihren Kapitalanlagen die nachhaltige Entwicklung zu fördern.“

Die öffentlichen Versicherer haben sich als Gruppe darauf verständigt, die PRI zu unterzeichnen. Sie tauschen sich regelmäßig über die Integration der von PRI als Standard festgelegten ESG-Kriterien aus. „Wir freuen uns, dass wir diesen Schritt gemeinsam als Gruppe gehen und bei der Integration der ESG-Kriterien in unsere Investitionsentscheidungen von den Erfahrungen der anderen Gruppenmitglieder lernen können“, sagt Oppermann.

Mit der Unterzeichnung der PRI bekennt sich die SV zu den sechs Grundprinzipien für verantwortliches Investieren:


Wir werden ESG-Themen in die Analyse- und Entscheidungsprozesse im Investmentbereich einbeziehen.
Wir werden aktive Anteilseigner sein und ESG-Themen in unserer Investitionspolitik und -praxis berücksichtigen.
Wir werden Unternehmen und Körperschaften, in die wir investieren, zu einer angemessenen Offenlegung in Bezug auf ESG-Themen anhalten.
Wir werden die Akzeptanz und die Umsetzung der Prinzipien in der Investmentbranche vorantreiben.
Wir werden zusammenarbeiten, um unsere Wirksamkeit bei der Umsetzung der Prinzipien zu steigern.
Wir werden über unsere Aktivitäten und Fortschritte bei der Umsetzung der Prinzipien Bericht erstatten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.