Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68688

Daniel Siegl mit viertem Rang im Talkessel

Bensheim, (lifePR) - Es war kalt und windig an diesem Wochenende im Teutschenthaler Talkessel zur vorletzten Runde der ADAC MX Masters. Die Wertungsläufe wurden aufgrund der starken Windböen verkürzt. Clement Desalle und Xavier Boog vermasselten das Wochenende nach einem heftigen Startcrash im ersten Lauf. Daniel Siegl bestätigte dagegen seine aufstrebende Form und glänzte mit Gesamtrang vier.

Clement Desalle, welcher am Freitag vor Teutschenthal noch mit Zuversicht an den Meistertitel glaubte, verpokerte jede Chance im ersten Lauf, als er in der ersten Kurve nach Kontakt mit einem Konkurrenten hart zu Boden musste. Starke Schmerzen in der Hand machten dann Probleme und Desalle beendete das Rennen vorzeitig. Den zweiten Lauf trat der motivierte Belgier trotzdem an und zu Beginn konnte er seinem großen Konkurrenten in der Meisterschaftswertung Max Nagl sogar Paroli bieten. Doch schnell schmerzte die verletzte Hand wieder und der "MX Panda" musste deutlich das Tempo rausnehmen. Am Ende fuhr er aber einem souveränen zweiten Rang entgegen.

Xavier Boog, der auch in den Startcrash im ersten Lauf verwickelt war, kam leider nicht so glimpflich davon. Der 20jährige Elsässer wurde von einem nachkommenden Fahrer am Kopf erwischt, wodurch Boogs Helm total zerstört wurde. Eine leichte Gehirnerschütterung sowie ein angebrochenes Handgelenk lautete die erste Diagnose des zuständigen Arztes.

Beim Motocross der Nationen im Donington Park vor einer Woche feierte Daniel Siegl sein Race-Comeback nach seinem Schlüsselbeinbruch beim WM Lauf in Loket. Schon dort zeigte er eine aufstrebende Form, welche er in Teutschenthal mit dem tollen vierten Gesamtrang eindrucksvoll bestätigen konnte. Im ersten Lauf lieferte der Thüringer einen spannenden Dreikampf um den zweiten Rang, am Ende sprang ein 6. Rang heraus. Im zweiten Lauf startete Siegl wieder gut und war von Anfang an mit von der Partie. Die Ziellinie konnte er als 5. überqueren.

Clement : "Im ersten Lauf kam ich gut aus dem Startgatter, doch kurz vor der ersten Kurve fuhr mir Max Nagl ans Vorderrad und ich stürzte. Dabei habe ich mit meine rechte Hand angehauen. Die Schmerzen waren so stark, dass ein Weiterfahren unmöglich war. In der Pause habe ich dann meine Hand mit Eis behandelt und Schmerzmittel geschluckt, doch nach einer relativ guten Anfangsphase im zweiten Lauf kamen die Schmerzen wieder zurück und ich konnte dem hohen Speed von Max nicht mehr folgen. Nächste Woche in Höchstädt, bei meinem letzten ADAC MX Masters Rennen, will ich den Vizetitel haben."

Xavier Boog: "Ich bin sehr enttäuscht, denn eigentlich wollte ich hier in Teutschenthal meinen dritten Tabellenrang zurückerobern. Der Startcrash im ersten Lauf war heftig. Ich bin einige Meter von meinem Motorrad weggeflogen und dann sind sogar noch nachfolgende Piloten über mich gefahren.

Mein Helm ist total kaputt - zum Glück ist der Sicherheitsstandart beim Motocross so hoch! Neben einer leichten Gehirnerschütterung habe ich mich noch an der Hand verletzt. In der kommenden Woche werde ich in Höchstädt wahrscheinlich nicht starten."

Daniel Siegl: " Ich bin mehr als zufrieden mit meinem Wochenende. Vor allem der erste Lauf, als ich rundenlang mit Kornel Nemeth und Florent Richier gekämpft habe, hat mir richtig Spaß gemacht. Leider hat mir gegen Ende der Renndistanz etwas die Kraft gefehlt um weiter zu attackieren. Auch mein zweiter Lauf war gut. Ich bin froh, dass ich zwei konstante Ergebnisse ins Ziel gebracht habe. In der Tabelle konnte ich mich auf Gesamtrang acht verbessern."

Ergebnisse: www.adac-mx-masters.de Clement Desalle

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Gut Griff“ in der „Glockenspitze“

, Sport, 7×7 Unternehmensgruppe c/o 7x7sachwerte GmbH & Co. KG

Im Rahmen der „SRS open“, dem Tag der Offenen Tür des SRS-Sportparks im Sport- und Seminarhotel Glockenspitze in Altenkirchen, wurde am 24. September...

John Edwards und Martin Tomczyk feiern im #24 BMW M6 GTLM dramatischen Sieg in Laguna Seca

, Sport, BMW AG

Erster Saisonsieg für die BMW Team RLL Piloten John Edwards und Martin Tomczyk. Fantastisch­e Aufholjagd vom Ende des Feldes. 16. Sieg für das...

Zweite Startreihe für BMW Team RLL in Laguna Seca - Zwei weitere BMW M6 GT3 mit Wittmann und Mostert in Macau

, Sport, BMW AG

Ob in der DTM, in der IMSA WeatherTech SportsCar Championship oder in unzähligen weiteren Rennserien: Woche für Woche kämpfen BMW Teams und Fahrer...

Disclaimer