Montag, 27. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 153045

SWR wird Untertitelung ausbauen

(lifePR) (Mainz, ) Um seinem Informationsauftrag auch bei hörgeschädigten Zuschauern nachzukommen, wird der Südwestrundfunk (SWR) mehr Sendungen mit Untertiteln versehen. Dies kündigte SWR-Intendant Peter Boudgoust bei der Rundfunkratssitzung am Freitag, 19. März 2010, in Mainz an.

Zunächst sollen nach der Sommerpause im Herbst 2010 die Hauptausgaben von "Baden-Württemberg aktuell" und "Rheinland-Pfalz aktuell" um 19.45 Uhr untertitelt werden. Boudgoust: "Gerade das Fernsehen ist für gehörlose und schwerhörige Menschen ein zentrales Medium, das für Sie eine Verbindung zum Zeitgeschehen aufbaut und Ihnen so eine Beteiligung am politischen, sozialen, gesellschaftlichen und kulturellen Leben ermöglicht. Deshalb verfolgt der SWR das Ziel, den Anteil der untertitelten Informationssendungen nach und nach zu steigern."

Boudgoust verwies darauf, dass damit ein nicht unerheblicher Aufwand in den Redaktionen einhergehe: "Untertitel kommen nicht auf Knopfdruck. Dafür brauchen wir Personal und spezielle Geräte. Natürlich werden wir in diesen Zeiten dafür keine neuen Leute einstellen können, sondern müssen an anderer Stelle den Rotstift ansetzen."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Film "Hacksaw Ridge - Die Entscheidung" über Adventist Desmond Doss erhält 2 Oscars

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

APD Bei der 89. Oscar-Verleihung am 26. Februar im Dolby Theatre, Los Angeles, erhielt das Kriegsdrama „Hacksaw Ridge – Die Entscheidung" von...

hl-studios: Digitalisierung zum Anfassen

, Medien & Kommunikation, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

In digitale Welten eintauchen, mit HoloLens, Oled- und Touch-Displays spielen und von Experten erfahren, wie Realität virtuell wird: hl-studios,...

"Sieben Wochen ohne Sofort"

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Das Diakonische Werk Württemberg ruft zum Innehalten und Nachdenken auf. In der Fastenzeit setzt die Diakonie sieben Wochen lang vom 1. März...

Disclaimer