Primetime-Sieg für "Sag mir nichts" (SWR)

4,42 Millionen sahen den Fernsehfilm im Ersten

(lifePR) ( Stuttgart, )
4,42 Millionen Zuschauer verfolgten gestern Abend (28. Dezember 2016) den SWR Fernsehfilm „Sag mir nichts“ im Ersten. Damit errang „Sag mir nichts“ den Primetime-Sieg im deutschen Fernsehen. Die Zuschauerzahl entspricht einem Marktanteil von 13,7 Prozent.

Ursina Lardi und Ronald Zehrfeld, Roeland Wiesnekker und Sarah Hostettler spielten die Hauptrollen in „Sag mir nichts“, in dem es um Liebe und Lust ging, um Vertrautheit und Ausbruch, um die Kraft des Alltags und die Sehnsucht nach einer zweiten Chance. Mit knappen Dialogen und umso größerer Kraft der Bilder und der Schauspielkunst faszinierten Andreas Kleinert und Norbert Baumgarten in dem in Mannheim spielenden Film.

„Sag mir nichts“ ist eine Produktion der Eikon Südwest im Auftrag des SWR für Das Erste, Produzent ist Ernst-Ludwig Ganzert, Producerin Dorothea Seeger, Kamera Johannes Louis. Die Redaktion liegt bei Brigitte Dithard.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.