Montag, 20. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 666040

Bauhaus und Landliebe auf dem Prüfstand

"Marktcheck checkt ... Bauhaus und Landliebe" / Dienstag, 8. August 2017, 20:15 Uhr im SWR Fernsehen

Stuttgart, (lifePR) - Wie gut sind die Topmarken aus dem Südwesten? "Marktcheck" will es wissen und testet Bauhaus und Landliebe. Gewerkelt, gebastelt und gebaut wird in Garten, Haus oder in der Wohnung. 18 Milliarden Euro wurden dafür vergangenes Jahr in Baumärkten ausgegeben. Auch Bauhaus, die zweitgrößte Baumarkt-Kette in Deutschland, kämpft um die sogenannten Heimwerker. Gründer Heinz Georg Baus baute die väterliche Schreinerei in der Mannheimer Innenstadt zum ersten Baumarkt aus. Es folgten Märkte in Heidelberg und Karlsruhe. Heute ist Bauhaus ein Konzern mit Sitz in der Schweiz und Fachzentren in 19 europäischen Ländern. "Wenn's gut werden muss" lautet der Werbeslogan. Wie ist das Preis-Leistungsverhältnis des Fachmarktes? Für welche Artikel zahlt man mehr als in anderen Baumärkten? Und wie gut sind Service und Beratung in einer der größten Baumarktketten Europas? Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung "Marktcheck checkt ... Bauhaus und Landliebe" am Dienstag, 8. August 2017, 20:15 Uhr im SWR Fernsehen.

Landliebe Molkereiprodukte
Bei Jogurt und Milch der Marke Landliebe denken viele an grasende Kühe und beste Qualität. "Marktcheck" prüft, ob das Idyll der Realität entspricht, wie fair die Heilbronner Firma sich gegenüber Milchbauern verhält und ob der hohe Preis der Produkte gerechtfertigt ist. Sind die Landliebe-Produkte tatsächlich besser als die Erzeugnisse der Konkurrenz?

"Marktcheck checkt"
Aldi, Haribo, Trigema, Fissler, Bauhaus - wie gut sind die Topmarken aus dem Südwesten? Die SWR-Reihe "Marktcheck checkt" prüft, was hinter Produktversprechen und Image der Unternehmen steckt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Jamaika: blinder Senator erhält Doktortitel

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. November erhielt der blinde adventistische Senator Floyd Morris einen Doktortitel im Fachbereich Philosophie von der Universität der Westindischen...

Immer noch Probleme für Kriegsdienstverweigerer in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In bestimmten Ländern Europas verschlechtere sich die Situation von Kriegsdienstverweige­rern stellte die im zyprischen Nikosia tagende Mitgliederversammlun­g...

Schmidt: Zukunftsfähige Ideen für lebendige Ortskerne

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Die Fachjury im Wettbewerb “Kerniges Dorf!“ 2017 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat ihre Entscheidung getroffen...

Disclaimer