Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 669050

Veränderung bei der Südwestbank: Wolfgang Jung scheidet aus dem Vorstand aus

Vorstandsmitglied Wolfgang Jung wird sein Mandat bei der Südwestbank mit dem Abschluss des Verkaufsprozesses, voraussichtlich zum Jahresende, aus privaten Gründen niederlegen

Stuttgart, (lifePR) - „Ich habe mich schon vor längerer Zeit, unabhängig vom anstehenden Eigentümerwechsel, entschieden, meinen Vertrag, der im Juli nächsten Jahres auslaufen würde, nicht zu verlängern. Die Gründe dafür liegen ausschließlich im Privaten“, erklärt Wolfgang Jung, Mitglied des Vorstandes der Südwestbank. In Freiburg wohnhaft, möchte er seinen Lebensmittelpunkt künftig wieder dorthin verlagern und seinen Plan, mit 60 Jahren aus dem aktiven Berufsleben auszuscheiden, umsetzen. Im Januar 2018 steht sein runder Geburtstag an.

Der versierte Mittelstandsexperte ist seit 2009 im Vorstand der Bank. Neben den Geschäftsfeldern Firmenkunden sowie Landwirtschafts- und Agrargewerbe verantwortet Jung auch die Bereiche Personal/Recht, Compliance/Geldwäsche sowie die Marktbereiche Baden und Bodensee/Oberschwaben.

Wolfgang Kuhn, Sprecher des Vorstandes der Südwestbank, bedauert den Entschluss seines Kollegen: „Mit Herrn Jung verlieren wir einen ausgewiesenen Firmenkundenfachmann. Ihm verdankt die Bank eine überaus dynamische Entwicklung des Unternehmenskundengeschäfts.“ Unter seiner Leitung haben sich in acht Jahren das Aktivvolumen und der Ertrag verdoppelt. „Die Südwestbank ist nicht nur verlässlicher Kreditgeber, sondern entwickelte sich unter Wolfgang Jungs Führung weiter zum strategischen Sparringspartner für ihre Kunden“, so Kuhn.

Um die Nähe zu den Kunden zu gewährleisten, baute Jung die Produkt- und Dienstleistungspalette vor allem im Zins- und Währungsmanagement stetig aus. Für strukturierte Finanzierungen stellte er ein neues Team auf, da er besonders bei syndizierten Finanzierungen eine steigende Nachfrage sah. Auch das Auslandsgeschäft trieb Jung deutlich voran. „Wir sind Herrn Jung dankbar für sein großes Engagement und werden seine Ideen, die die Bank geprägt haben, weiterführen. Die Beweggründe für sein Ausscheiden können wir gut nachvollziehen. Für seinen neuen Lebensabschnitt wünschen wir ihm alles Gute“, sagt Kuhn.

Auch der bisherige Eigentümervertreter Andreas Strüngmann würdigt Jungs Verdienste: „Wäre es möglich gewesen, ich hätte Herrn Jung schon vor 2009 eingestellt.“ Er betonte zudem, immer sehr großes Vertrauen in Wolfgang Jung gehabt zu haben. Dies sei für ihn ein zentraler Wert für eine gelungene Geschäftsbeziehung.

SÜDWESTBANK AG

Die Südwestbank AG ist eine mittelständische Privatbank mit dem Geschäftsgebiet Baden-Württemberg und hat eine Bilanzsumme von 7,2 Milliarden Euro. Vor 95 Jahren in Stuttgart gegründet, beschäftigt sie rund 650 Mitarbeiter an 28 Standorten

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Riester-Sparer aufgepasst: Zulagenkürzung vermeiden

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Riester-Sparer sollten ihren Vertrag einmal jährlich prüfen. Denn jegliche Gehaltserhöhung, auch per Tarifabschluss oder Berufsgruppensprung,...

Firmenjubiläum bei der BKK ProVita

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am 1. September 2017 beging Herr Josef Huber sein 25-jähriges Firmenjubiläum bei der BKK ProVita in Bergkirchen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde...

uniVersa setzt auf Versicherungsbedingungen in digitaler Form

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die uniVersa setzt ihre Digitalisierungsstra­tegie fort. Nach der elektronischen Unterschrift, über die ein digitaler Abschluss rechtssicher...

Disclaimer