Dienstag, 17. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 165290

"Ein Herz für Kinder"

10.000 EUR für ADAC-Sicherheitswesten

Friedberg, (lifePR) - Subaru beweist erneut ein Herz für Kinder und spendete 10.000 EUR zur Anschaffung von Sicherheitswesten für Schulanfänger, damit die Kids im Straßenverkehr noch besser sichtbar werden.

Subaru unterstützt damit diese bundesweite Aktion des ADAC. Bisher haben 16.000 Schulen erklärt mitzumachen. Der ADAC freut sich über jede Spende, die bis zum 31. Mai 2010 ankommt. Insgesamt werden über 700.000 Westen hergestellt. Anfang September bekommen die Kleinen ihre "Schutzengel für Schulanfänger" übergestreift.

Schon 2002 hatte Subaru sich bei der Fernseh-Aktion "Ein Herz für Kinder" engagiert und dem kleinen Tim einen Impreza zur Verfügung gestellt, damit die Eltern ihren behinderten Sohn zu den Ärzten und Krankenhäusern fahren konnten. Timmy ist unheilbar krank. Seine Nervenenden verkümmern, er wird mehr und mehr bewegungsunfähig.

Jahre später (2005): Tim war inzwischen sechs Jahre alt geworden - die Eltern haben ihren Job aufgegeben, um sich voll und ganz um Tim zu kümmern - passte sein Rollstuhl nicht mehr in den Impreza, und die Familie brauchte ein neues Auto. Sofort stellte ihm die Emil Frey Gruppe Deutschland, initiiert von Subaru-Deutschland Geschäftsführer Jens Becker, einen Ford Tourneo zur Verfügung.

Jens Becker redet nicht so gerne über diese gute Tat: "Damit wollte ich Timmy's Familie zeigen, dass Helfen für uns nicht nur ein Schlagwort ist, sondern dass wir es ernst meinen mit unserer Hilfe, und zwar weit über die Aktion 'Ein Herz für Kinder' hinaus. Es ist besser, etwas zu tun als nur darüber zu sprechen."

Und genau für dieses soziale Engagement in Form einer Spende für ADAC-Warnwesten schlägt Subaru ein weiteres Kapitel auf - selbstlos und mit großem Engagement für Menschen, die unsere Hilfe brauchen.

Subaru Deutschland GmbH

Subaru ist der weltgrößte Hersteller von allradgetriebenen Pkw. Die Marke gehört zum japanischen Konzern Fuji Heavy Industries (FHI). Subaru gilt als Pionier der Allradtechnik in Personenwagen und brachte 1972 den ersten Allrad-Pkw auf den Markt. Seither hat Subaru weltweit mehr als 10,5 Millionen Allrad-Pkw verkauft. In der Rallye-Weltmeisterschaft gehörte Subaru zu den Top-Teams und holte sechs Mal den Weltmeister-Titel. Seit 1980 vertreibt die Subaru Deutschland GmbH in Friedberg Allrad-Pkw in Deutschland und hat bis 31.12.2009 genau 323.801 Fahrzeuge verkauft.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Gäubodenvolksfest, 10. bis 20.8.2018: Straubing: Elf Tage lang Bayerns "Trachtenhauptstadt"

, Familie & Kind, NewsWork AG

Vom Trachtenumzug mit mehr als 3.000 Teilnehmern bis hin zum Nostalgie-Festzelt, von handgemachter bayerischer Volksmusik bis hin zu einer eigenen...

Neuer Landespsychiatrieplan kann auf Sozialpsychiatrische Zentren setzen

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Der neue Landespsychiatriepla­n sieht vor, Menschen mit einer psychischen Erkrankung wohnortnah zu unterstützen und zu begleiten. Das leisten...

SEA LIFE München: Eine Schulklasse wird Teil der SEA LIFE München Crew

, Familie & Kind, Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH

Endlich war es soweit. Die vierte Klasse der Julie-Kerschensteiner-Grundschule des Landheims Schondorf durfte heute einen ganzen Tag im SEA LIFE...

Disclaimer