Neues Format: Vesper mit den Stuttgarter Hymnus-Chorknaben in der Matthäuskirche

(lifePR) ( Stuttgart, )
Nach dem erfolgreichen Auftakt im Februar findet am 25.5.2019 um 18 Uhr die zweite Vesper mit den Stuttgarter Hymnus-Chorknaben in der Matthäuskirche statt. In der Vesper, dem traditionellen Abendgebet der Kirche, werden Impulse aus der evangelischen Gottesdienstordnung sowie aus dem anglikanischen Format des Evensong aufgegriffen. Dabei steht die Liturgie im Mittelpunkt und die Gemeinde ist aktiv in deren Gestaltung eingebunden und singt zusammen und im Wechsel mit dem Knabenchor die vorgesehenen liturgischen Gesänge. Pfarrer Peter Wolff wird die Vesper leiten und den geistlichen Impuls halten. Mit der Einführung dieser regelmäßigen Gottesdienstform folgen die Stuttgarter Hymnus-Chorknaben den jahrhundertelangen Traditionen von Knabenchören in ganz Europa.

Der Ablauf richtet sich nach der im evangelischen Gesangbuch vorgesehenen Ordnung für Abendgottesdienste und bezieht sich bei der Auswahl der zugrundeliegenden Texte auf die Vorgaben des folgenden Sonntags. Die Gemeinde wird in den liturgischen Ablauf mit eingebunden und singt im Wechsel mit dem Liturgen oder einem Altarchor. Die Stuttgarter Hymnus-Chorknaben singen u.a. das „Magnificat anima mea“ des Barockkomponisten Johann Pachelbel (1653–1706), Felix Mendelssohn-Bartholdys (1809–1847) „Hör mein Bitten“, Heinrich Schütz‘ „Jauchzet dem Herren“ sowie „Time is endless“ von Vytautas Miskini (geb. 1954). Durch die Ansiedelung der Vespern an der Matthäuskirche erhält ein einzigartiger Klangkörper in einem ganz besonderen Klangraum seine Entsprechung.

Wie zu allen Gottesdiensten ist auch der Eintritt zur Vesper frei.

Ausführende

Stuttgarter Hymnus-Chorknaben

Leitung: Rainer Johannes Homburg

Orgeln: Jörg-Hannes Hahn & Hannes von Bargen

Liturgie und Predigt: Pfarrer Peter Wolff

Weitere Vesper-Termine in 2019:

Weitere Vespern finden statt am 28. September 2019 und 30. November 2019, jeweils um 18 Uhr.

Weitere Infos: www.hymnus.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.