Neue ZDF-Doku-Reihe ab 22. August

Familien ersteigern ungesehen ein Haus für wenig Geld

(lifePR) ( Hamburg, )
Immer mehr Familien ersteigern sich günstig ihr Traumhaus bei Hausauktionen - für 10.000 Euro oder sogar noch billiger. Oft ist das ersteigerte Haus ein wahres Schnäppchen - manchmal aber auch nicht. Denn viele Hausbieter kennen ihr Traumobjekt nur von außen, ersteigern es ungesehen. Erst nach der Schlüsselübergabe erfahren sie, was sie sich eingehandelt haben. Da kann es passieren, dass die Neubesitzer beim ersten Gang durchs neue Heim fast in den Keller durchbrechen, so marode ist das vermeintliche Superschnäppchen.

Das ZDF stellt ab Samstag, 22. August, in fünf Folgen jeweils um 15.30 Uhr in seiner neuen Doku-Reihe "Mein Superschnäppchen-Haus" stolze Hausersteigerer vor. Familien, die ihren Traum vom Eigenheim anpacken, auch wenn das Geld fehlt. Mit Eigenleistung und Ideen verwirklichen sie ihren Traum. Einige der Hausersteigerer wissen genau, wo es anzufassen gilt, andere hoffen auf ihr Glück und Hilfe von anderen.

Über den Sendestart zeigt sich der Vorsitzende der Geschäftsführung der Studio Hamburg Produktion, Michael Lehmann, erfreut: "Nach dem Doku-Experiment WO DIE LIEBE HINFÄHRT, ist MEIN SUPERSCHNÄPPCHEN-HAUS innerhalb kurzer Zeit das zweite Projekt im Non-Fiction-Bereich, das wir gemeinsam mit dem ZDF durchführen."

Das ZDF-Team begleitet die Familien von der Hausersteigerung bis zur Renovierung. Hautnah ist die Kamera dabei und zeigt den Stolz, wenn das Wohnzimmer im neuen Glanz erstrahlt, aber auch die Verzweifelung, wenn keine Lösung für die feuchten Wände im Keller gefunden wird.

Für Ratschläge und Service sorgen zwei Hausbau-Experten. Die Architektin Claudia Kaatzsch ist Spezialistin für Altbausanierung. Ihr Kollege Manfred Kersten ist Fachmann für das Bauhandwerk. Beide stehen den Familien bei der Sanierung der Superschnäppchen zur Seite. Sie geben Tipps, wie man günstig und fachgerecht renoviert. Das ist notwendig, denn oft wissen die neuen Hausbesitzer nicht einmal, wie sie den Umbau finanzieren sollen, wie sie das Haus dämmen können oder welche Heizung geeignet ist.

In der ersten Folge am 22. August 2009 um 15.30 Uhr ist Familie Gnad aus Pritzwalk zu erleben, bei der Vater Bernhard sein Superschnäppchen-Haus für 9.000 Euro ersteigert hat - ohne Wissen seiner Frau Monika Gnad und der beiden Töchter. Nun steht die Familie vor dem riesigen, 100 Jahre alten Geschäftshaus. Schaffen sie es gemeinsam, dort eine florierende Modeboutique mit Cafe einzurichten?
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.