Mittwoch, 24. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 157735

Große Welt - kleine Welt - verkehrte Welt

Marlen Bidwell-Steiner / Die philogyne Naturphilosophie der Renaissance-Denkerin Oliva Sabuco de Nantes y Barrera

(lifePR) (Innsbruck, ) Erstmals wird mit diesem Buch das naturphilosophische Werk Nueva Filosofía de la Naturaleza del Hombre (1587) von Oliva Sabuco de Nantes y Barrera einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Dabei handelt es sich um einen nicht (mehr) kanonisierten, gleichwohl zehnmal wieder aufgelegten Text einer jungen Spanierin der Spätrenaissance, die mit viel Witz und Sachkenntnis patriarchale Doktrinen zum Leib-Seele-Problem demontiert.

Um das zu verdeutlichen, wurde eine zweifache Übersetzungsarbeit geleistet: einerseits die Übertragung eines wesentlichen Dialogs ins Deutsche; andererseits in einem ausführlichen Kommentar eine Translatio der Begriffs- und Gedankenwelt, in der sich der Text situiert. Oliva Sabuco begegnet uns dabei gleichzeitig als Reformerin und Konservative: Ihre deduktive Methode orientiert sich an teilweise bereits abgelösten wissenschaftlichen Modellen, ihre betont innovative und quellenkritische Haltung führt aber zu richtungsweisenden Ansätzen in Philosophie und Medizin. Solitär ist ihr Werk im Hinblick auf das darin vertretene gynozentrische Weltbild.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Vorbild Vogelsberg: Familienbündnis hat 2000 Menschen über Demenz informiert

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuß des Vogelsbergkreises

Das Fazit fällt eindeutig aus: „Das war eine gute Sache“, sagte Hans Dieter Herget und blickte zurück auf die „Samstage gegen das Vergessen“....

Neuer Jugendabteilungsleiter der Adventisten für West- und Südeuropa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Auf der Frühjahrssitzung der teilkontinentalen Kirchenleitung der Siebenten-Tags-Adventisten in West- und Südeuropa (Intereuropäische Division,...

Wirtschaftsstudium der FH Lübeck - gut bewertet - und beliebt!

, Medien & Kommunikation, Fachhochschule Lübeck

Jetzt ist es offiziell: Die Ergebnisse des CHE Hochschulrankings im neuen ZEIT-Studienführer 2017 bestätigen den Studiengängen Betriebswirtschaftsl­ehre...

Disclaimer