Ab ins Museum! Internationaler Museumstag mit Führungen und Konzert im Barocken Universum Gotha

Herzogliches Museum und Schloss Friedenstein Gotha

(lifePR) ( Gotha, )
Am kommenden Sonntag, den 19. Mai 2019, laden deutschlandweit zahlreiche Museen mit besonderen Veranstaltungen, spannenden Führungen und exklusiven Einblicken zum Internationalen Museumstag unter dem Motto "Museen - Zukunft lebendiger Traditionen" ein. Die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha füllt diesen Tag gleich mit zwei Führungen durch die aktuellen Sonderausstellungen, einer Sonderveranstaltung anlässlich des deutsch-englischen Jubiläumsjahres und einer Konzertsoiree im Festsaal.

Besucher des Internationalen Museumstages können mit einer Führung durch die Jahresausstellung "Oskar Schlemmer - Das Bauhaus und der Weg in die Moderne" um 14 Uhr beginnen. Julia Horn, wissenschaftliche Volontärin der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha, führt durch die Bauhausausstellung und gibt dabei Einblicke zu einem der vielseitigsten Künstler der Moderne überhaupt. So war Schlemmer als Maler, Zeichner, Grafiker, Bildhauer, Wandgestalter und Choreograf von Tanzprojekten tätig. Diese vielen unterschiedlichen künstlerischen Ausdrucksformen führen immer einen zentralen inhaltlichen Aspekt seines Schaffens vor Augen: die Vision einer Zukunft, in welcher der moderne Mensch in Harmonie mit technischen und gesellschaftlichen Neuerungen lebt. Geführte Einblicke in die Ausstellung werden jeden Sonntag um 14 Uhr, sowie am Donnerstag, den 6. und 13. Juni, jeweils um 19 Uhr, angeboten.

Im Anschluss um 15 Uhr lässt die Kuratorin und wissenschaftliche Mitarbeiterin der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha, Dr. Friedegund Freitag, Heiratsinteressierte hinter die Kulissen der geschickten Vermählungspolitik der Ernestiner blicken. Die Heirat als Mittel der Politik - im Zeitalter der Monarchie war dies unter den europäischen Dynastien gang und gäbe. Sie ermöglichte es ihnen, wertvolle Bündnisse zu schließen und an Macht und Einfluss zu gewinnen. Für die Präsentation "Die Ehe als Erfolgsmodell - Deutsch-englische Heiraten" wurde die Dauerausstellung des Schlossmuseums um Gemälde, Objekte und Fotos zu diesem Thema ergänzt. Ein Begleitheft bietet zusätzliche Informationen, die auch das Herzogliche Museum und den Schlosspark vorstellen. Dank der Unterstützung der Museumslöwen Gotha e. V. konnte zusätzlich eine Fotoausstellung realisiert werden, die wichtige Wirkungs-, Lebens- und Erinnerungsorte von Queen Victoria und Prinz Albert zeigt.

Einen "Fürstlichen Hochgenuss" gibt es dann um 17 Uhr: Im Anschluss einer Führungen durch die Präsentation "Die Ehe als Erfolgsmodell - Deutsch-englische Heiraten" nehmen Interessierte ein fürstliches 4-Gang-Dinner im Hotel am Schlosspark zu sich. Zum Preis von 49,00 Euro pro Person erhalten Gäste sowohl eine Führung, den Eintritt ins Schlossmuseum als auch das Dinner. Der Kartenvorverkauf ist unter 03621-4420 erreichbar.

Um 17 Uhr lädt auch die Europäische Louis-Spohr-Kulturgesellschaft zu ihrem Jahresdebut in den Festsaal von Schloss Friedenstein ein. Unter dem Motto "Musikalische Geschichten aus dem Friedenstein" bietet die Konzertsoiree zwei musikalische Werke aus der Zeit des Barock: Das Septett Es-Dur op. 20 von Ludwig van Beethoven wartet dabei neben einer traditionellen Quartettbesetzung bestehend aus Violine, Viola, Kontrabass und Violoncello zusätzlich mit Kontrabass, Klarinette, Horn und Fagott auf. Im zweiten Teil des Konzertes wird "Ein musikalischer Spaß" von Wolfgang Amadeus Mozart aufgeführt. Zwei Hörner ertönen hier neben zwei Violinen, einer Viola und einem Kontrabass.

Unter dem Konzertmeister und Vorsitzenden der Louis-Spohr-Kulturgesellschaft Alexej Barchevitch haben sich einige Musiker der Thüringen-Philharmonie Gotha-Eisenach versammelt: Diana Harutyunyan (Violine), Michael Hochreither (Violoncello), Fred Ullrich (Viola), Felix Radatz (Kontrabass), Matthias Standke (Horn), Michael Horn (Horn), Romeo Domuncu (Fagott) und Aurélien Paulin (Klarinette).

Karten für die Veranstaltung sind an der Schlosskasse oder unter 03621-82340 erhältlich. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Europäischen Louis-Spohr-Kulturgesellschaft e.V., der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten und der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha statt. Der Eintritt beträgt 15,00 Euro. Rentner oder Mitglieder der Europäischen Louis-Spohr-Kulturgesellschaft e.V. zahlen 12,00 Euro. Kinder, Schüler und Studenten zahlen einen ermäßigten Eintrittspreis von 5,00 Euro.

Im Anhang finden Sie das Logo des Internationalen Museumstages sowie das Plakat der Veranstaltung der Europäischen Louis-Spohr-Kulturgesellschaft e.V. als JPG.

Weitere Informationen:

Sonntag, 19.05.2019
Internationaler Museumstag 2019
Sonntag, 19.05.2019, 14 Uhr
Herzogliches Museum
Führung durch die Sonderausstellung
Oskar Schlemmer – Das Bauhaus und der Weg in die Moderne
Eintritt: 5,00 €, erm. 2,50 €

Sonntag, 19.05.2019, 15 Uhr
Schlossmuseum, Nordflügel
Führung durch die Sonderausstellung
Die Ehe als Erfolgsmodell: deutsch-englische Heiraten
Dr. Friedegund Freitag
Eintritt: 10,00 €, erm. 4,00 €

Sonntag, 19.05.2019, 17 Uhr
Schlossmuseum Sonderveranstaltung
Fürstliche Hochgenüsse
Sie erleben eine exklusive Führung zum Thema „Die Ehe als Erfolgsmodell – Deutsch-Englische Heiraten“ im Schloss Friedenstein und anschließend servieren wir Ihnen ein 4-Gang-Dinner im Hotel am Schlosspark.
Preis pro Person: 49,00 € im Kartenvorverkauf unter 03621-4420
Treffpunkt: Schlossinnenhof

Sonntag, 19.05.2019, 17 Uhr
Schlossmuseum
Konzertsoiree zum „Internationalen Museumstag 2019“
Musikalische Geschichten aus dem Friedenstein
Kartenvorverkauf: 03621- 82340
Eintritt: 15,00 €, erm. 12,00 € (Rentner/Mitglieder der Europäischen Louis-Spohr-Kulturgesellschaft e.V.), 5,00 € Kinder/ Schüler /Studenten
(Eine Veranstaltung der Europäischen Louis-Spohr-Kulturgesellschaft e.V. in Kooperation mit der STSG und SSFG)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.