Donnerstag, 22. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 669392

"Märchenbilder" - Abschluss der Sommerlichen Serenade im Jenisch Haus

Hamburg, (lifePR) - .
Abschlusskonzert der Saison 2017
am Samstag, dem 9. September um 19 Uhr
am Sonntag, dem 10. September um 19 Uhr
Eintritt: 25,- / 15,- €

Ensemble Obligat Hamburg "Märchenbilder" mit Werken von Claude Debussy, Robert Schumann und Elfrieda Andrée für Klavier, Flöte, Violine, Viola und Violoncello
Ensemble Obligat Hamburg / Martin Klett; Fotos: M.Menke / Marco Borggreve

Zum Abschluss der diesjährigen Sommerlichen Serenade, dem Festival für Kammermusik im Jenisch Haus, erklingt im Weißen Saal der einstigen Senatorenvilla am Wochenende des 9./10. September selten zu hörende Klavierkammermusik der Romantik und des Impressionismus mit Mitgliedern des Ensemble Obligat Hamburg.

Titelgebend für die beiden Konzertabende sind die "Märchenbilder" von Robert Schumann für Viola und Klavier, die auf die aktuelle Sonderausstellung im Jenisch Haus mit Werken des Hamburger Malers Ernst Eitner (1867-1955) Bezug nehmen, der aufgrund seiner idyllischen Landschaftsdarstellungen als "Monet des Nordens" gilt. Anklänge an Schumanns "Märchenbilder" finden sich sodann im selten zu hörenden Klaviertrio G-Dur von Claude Debussy, das der Komponist bereits in jungen Jahren im Auftrag der Madame von Meck komponierte, und das wie eine Art musikalisches Gemälde den Frühling in Paris in zarten Farbvaleurs changieren lässt.

Gekrönt werden die beiden Konzertabende von Robert Schumanns hochromantischem Klavierquartett op. 47 für Klavier, Violine, Viola, Violoncello, das er als letztes größeres Werk in seinem sogenannten Kammermusikjahr 1842 komponierte. Mit dem Quintett für Flöte, Violine, Viola, Violoncello und Klavier von Elfrieda Andrée (1841-1929), einer schwedischen Komponistin und Zeitgenossin des Malers Ernst Eitner, werden die Konzerte durch ein besonderes romantisches Kleinod abgerundet und holen ein weiteres Mal eine bisher unbekanntere Komponistin der Musikgeschichte ins Licht der Aufmerksamkeit.

Anbei sende ich Ihnen die Pressemitteilung und Bildmaterial zu den Abschlusskonzerten und freue mich sehr, wenn Sie die beiden Konzertabende im Rahmen Ihrer redaktionellen Berichterstattung ankündigen könnten.

Historische Museen Hamburg
Jenisch Haus
Baron-Voght-Straße 50, 22609 Hamburg
Eintritt: 25,- / 15,- €
Ermäßigung für Schüler und Studenten an der Abendkasse
Vorverkauf: an der Kasse des Jenisch Hauses, Dienstag bis Sonntag 11-18 Uhr,
Kartenreservierung: Telefon 040 / 82 87 90
Konzertkasse Gerdes, Rothenbaumchaussee 77, Telefon 040 / 44 02 98
und an allen bekannten Hamburger Vorverkaufsstellen

 

 

Stiftung Historische Museen Hamburg


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

EMIDA 2018: Am 19. Februar startet die Bewerbungsfrist für die dritte Ausgabe des European Musical Instrument Dealer Awards

, Musik, Society of Music Merchants SOMM e.V

Bereits zum dritten Mal richtet die SOMM – Society Of Music Merchants e. V. den EMIDA aus. Ziel des insgesamt mit 15.000,- € dotierten Awards...

Virtuosität vierhändig: Katia und Marielle Labèque im Klavierrezital zu erleben

, Musik, Dresdner Philharmonie

Für ihre technische Brillanz ebenso bekannt wie für ihre musikalische Ausdruckskraft, sind die beiden Schwestern aus Frankreich nun allein auf...

New EDM best of album by Ralf Christoph Kaiser

, Musik, Feiyr

This new album counts. It is a best of album with exquisite EDM songs written by Ralf Christoph Kaiser known as Kaiser Musix. Get your copy and...

Disclaimer