Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 664668

Hamburgs schönste Seiten

Sommerferienprogramm des Museums für Hamburgische Geschichte

Hamburg, (lifePR) - .
von 21. bis  25. August, jeweils von 9 bis 14 Uhr
für Kinder von 7 bis 11 Jahren
50 € (5 Tage) ermäßigt 25 € (5 Tage)
Anmeldung erforderlich über Tel.: 040 – 428 1310 oder  info@museumsdienst-hamburg.de

Unter dem Motto „Hamburgs schönste Seiten“ wird im Museum für Hamburgische Geschichte in der Woche vom 21 bis 25. August 2017 ein Sommerferienprogramm der besonderen Art angeboten: Passend zur aktuellen Sonderausstellung „Alt-Hamburg – Ecke Neustadt. Ansichten einer Stadt um 1900“ werden die Ferienkinder dazu aufgefordert, ihre jeweils schönsten Seiten der Stadt fotografisch oder auch als Zeichnung festzuhalten. Dabei geht es um die Frage, welches Bild von Hamburg die Teilnehmer verschicken würden, um jemanden einzuladen, sie in Hamburg zu besuchen? Dazu gehen die Kinder bei Rundgängen durch die Stadt auf Erkundungstour und Bilderjagd nach tollen, interessanten oder auch weniger schönen Motiven. Zahlreiche Künstler haben Hamburgs schönste Ecken über viele Jahrzehnte gemalt, gezeichnet und fotografiert. Zur Inspiration für die eigenen Stadtporträts werden einige Zeichnungen und Fotografien genauer angeschaut und vor Ort nachgeguckt, wie es dort heute aussieht.

Anbei sende ich Ihnen die Angaben zum Sommerferienprogramm „Hamburgs schönste Seiten“ und freue mich, wenn Sie auf das Angebot im Rahmen Ihrer redaktionellen Berichterstattung hinweisen könnten.

Vielen Dank und viele Grüße,

Matthias Seeberg

Sommerferienprogramm des Museums für Hamburgische Geschichte:


bis 25. August, 9 bis 14 Uhr
für Kinder von 7 bis 11 Jahren
50 € (5 Tage) ermäßigt 25 € (5 Tage)
Teilnahme nur die ganze Woche
Anmeldung erforderlich über: Tel. 040 428 131 0 / info@museumsdienst-hamburg.de
Für junge Menschen mit Handicap nicht geeignet.
Die Ermäßigung gilt für Empfänger von ALG I und ALG II, Schwerbehinderte und Teilnehmer mit Bildungsgutschein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fade into You - A Series of Film Screenings

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

Während die aktuelle Ausstellung nach verschiedensten Möglichkeiten zu verschwinden sucht, widmet sich Fade into You einem Transportmittel, das...

Erfolgsproduktion für die Ohren

, Kunst & Kultur, Feiyr

Was die erfolgreiche Heidelberger Autorin Juliane Sophie Kayser auch anfasst, es wird zu einem unvergesslichen Erlebnis für Augen und Ohren....

Jugendliche zwischen Leistungsdruck und Sinnsuche

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

Das Junge Theater in der BOXX begibt sich auf neues Terrain. Mit "Running" von Anna Konjetzky und Christina Kettering wird erstmals ein Tanztheaterstück...

Disclaimer