Esther Bajarano & Micorophone Mafia - Lesung und Konzert im Museum der Arbeit

(lifePR) ( Hamburg, )
Im Rahmen der diesjährigen Woche des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus findet am Freitag, dem 9. Februar 2018 um 19.30 Uhr im Museum der Arbeit eine musikalisch begleitete Lesung mit Esther Bejarano statt. Die Überlebende der Konzentrationslager Auschwitz und Ravensbrück liest an diesem Abend aus ihrem Buch „Erinnerungen. Vom Mädchenorchester in Auschwitz zur Rap-Band gegen rechts“. In ihrem Buch erzählt sie in einfacher Sprache, die das Ungeheuerliche umso eindringlicher hervorruft, von der Shoah, von großem Leid und Verlust. Doch enden die Aufzeichnungen hier nicht: Sichtbar wird auch Esther Bejaranos Kraft, die es ihr ermöglichte, nach diesen Erfahrungen weiterzuleben. Seit mehr als dreißig Jahren ist sie eine Kämpferin gegen das Vergessen, die ihre Geschichte an Schulen erzählt und mit den Mitteln der Musik leidenschaftlich gegen jede Art von Intoleranz angeht. Im Anschluss an die Lesung gibt Esther Bejarano gemeinsam mit den Kölner Rappern der Microphone Mafia dann ein Live-Konzert. Mit dabei sind ihr Sohn Joram und Kutlu Yurtseven, Sohn türkischer Einwanderer aus Köln. Kutlu Yurtseven rappt und Esther Bejarano singt deutsche, englische, französische und jiddische Texte.

Esther Bejarano wurde am 15. Dezember 1924 in Saarlouis als Esther Loewy geboren. Als Tochter eines Oberkantors verschiedener jüdischer Gemeinden wurde sie 1941 im Zwangsarbeitslager Neuendorf bei Fürstenwalde/Spree interniert und am 20. April 1943 mit allen anderen Insassen des Arbeitslagers und weiteren über 1000 jüdischen Menschen nach Auschwitz deportiert. Sie überlebte Auschwitz als Musikerin im weiblichen Häftlingsorchester, dem sogenannten »Mädchenorchester von Auschwitz«. Von Auschwitz nach Ravensbrück verbracht, konnte sie auf einem der folgenden Todesmärsche entfliehen.

Zur Lesung mit Esther Bejarano und dem anschließenden Konzert lade ich Sie hiermit herzlich ein und freue mich, wenn Sie im Rahmen Ihrer redaktionellen Berichterstattung auf diese Veranstaltung hinweisen könnten.

Lesung und Konzert mit Esther Bejarano & Microphone Mafia am Freitag, dem 9. Februar 2018 um 19.30 Uhr im Museum der Arbeit im Rahmen der Woche des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Eintritt: 5 Euro / Tickets an der Museumskasse

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.