Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 349547

Stollenabschnitt geöffnet

Magdeburg, (lifePR) - Die Gedenkstätte erinnert an die Opfer des KZ-Außenlagers Langenstein- Zwieberge, in dem von April 1944 bis April 1945 mehr als 7.000 Häftlinge aus 23 Ländern unter unmenschlichen Bedingungen ein 13 km langes Stollensystem in die Thekenberge bei Halberstadt treiben mussten. Für den Standort geplant war unter anderem die Verlegung der Teilproduktion der Jägerfertigung für die Junkers-Flugzeug- und Motorenwerke.

Neben der Begehung des ehemaligen KZ-Geländes ist seit 2005 auch die Besichtigung von 120 Metern des Stollensystems möglich, seit 2007 auch der Blick in einen Querschlag, der den Rohausbau und damit die Arbeitsbedingungen der Häftlinge widerspiegelt. Dort informiert ebenfalls eine Ausstellung über die Folgen der KZ-Zwangsarbeit.

Am 29./30. September 2012 ist der zur Gedenkstätte zählende Teil des Stollensystems in den Thekenbergen bei Halberstadt in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr für individuelle Besichtigungen ohne Führung geöffnet.

Der Eintritt ist frei.

Ort: Gedenkstätte für die Opfer des KZ Langenstein - Zwieberge
Zeit: 29./30. September 2012, 14.00 bis 17.00 Uhr

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fade into You - A Series of Film Screenings

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

Während die aktuelle Ausstellung nach verschiedensten Möglichkeiten zu verschwinden sucht, widmet sich Fade into You einem Transportmittel, das...

Erfolgsproduktion für die Ohren

, Kunst & Kultur, Feiyr

Was die erfolgreiche Heidelberger Autorin Juliane Sophie Kayser auch anfasst, es wird zu einem unvergesslichen Erlebnis für Augen und Ohren....

Jugendliche zwischen Leistungsdruck und Sinnsuche

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

Das Junge Theater in der BOXX begibt sich auf neues Terrain. Mit "Running" von Anna Konjetzky und Christina Kettering wird erstmals ein Tanztheaterstück...

Disclaimer