Montag, 23. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 686955

Winterlicher Spaziergang zum Jahreswechsel durch den Branitzer Park des Fürsten Pückler

Besondere Ausstellungen im Branitzer Schloss und im Besucherzentrum auf dem Gutshof

Cottbus, (lifePR) - Weihnachtszeit ist die Zeit der Ruhe, Erholung und Besinnlichkeit. Dafür bietet der Branitzer Park mit seinen wundervollen winterlichen Aus- und Weitsichten ein harmonisches Panorama.

Parkbesucher können nun die Möglichkeit nutzen, durch den unbelaubten und vielleicht schon verschneiten winterlichen Park zu spazieren und ungeahnte Ansichten zu entdecken, die den Blicken in den anderen Jahreszeiten verborgen sind.

Das Branitzer Schloss zeigt neben den Fürstlichen Wohnsalons Pücklers zwei besondere Ausstellungen.

Die erste, „Franz-Peter Biniarz – Natur und Abstraktion“, macht bekannt mit einem Maler und Grafiker, der als Ausstellungsgestalter eine enge Bindung zu Branitz hatte und nach 1984 im Schloss tätig war. Medaillen aus Meißner Porzellan, die er seinerzeit zu Fürst

Pückler und Carl Blechen gestaltete, sind u.a. zu sehen und können auch dort wieder erworben werden.

Die zweite Ausstellung bietet ein stets aktuelles, vor allem auch Lausitzer Thema: „Bergbaufolgelandschaften. Lausitz im Wandel“ als Fotoausstellung verschiedener nationaler und internationaler Fotografen mit besonderem (Weit)-Blick auf die `größte Landschaftsbaustelle Europas`.

In die Salons des Schlosses laden wieder an verschiedenen Tagen Anne Schierack alias „Fürstin Lucie“ oder Hans Anacker alias „Fürst Pückler“ zum kurzweiligen Rundgang durch die fürstliche Wohnkultur ein.

Das Besucherzentrum auf dem Gutshof öffnet an den Wochenenden und Feiertagen dieses Jahres seine Türen mit der Ausstellung „Meister der Landschaft. Fürst Pückler und Carl Blechen“. Hier haben die Besucher vor der Winterpause noch einmal die Möglichkeit, die beiden großen Landschaftsgestalter und ihre Werke zu bewundern.

Öffnungszeiten:

Schloss:

Dienstag- Sonntag, zusätzlich am Montag, dem  25.12., jeweils 11.00–16.00 Uhr.

(Am 24. Dezember ist geschlossen.)

Besucherzentrum auf dem Gutshof:

Sa., So und Feiertag 11.00-16.00 Uhr

(Am 24. Dezember ist auch hier geschlossen.)

Eintritt:

Schloss alle Ausstellungen: 6,50 Euro

Besucherzentrum:                4,50 Euro

(Kombikarten mit Rabatt möglich)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Theaterwerkstatt für Jugendliche feiert Premiere

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am 26. April feiert „DAS GANZE LEBEN TRAUM UND AHNUNG“ der Theaterwerkstatt für Jugendliche Premiere in den Kammerspielen des Staatstheaters....

Winnetou lebt ....! 80 Jahre Karl May auf der Felsenbühne Rathen

, Kunst & Kultur, Tourist-Information Radebeul

Ab kommenden Sonntag, den 22. April 2018, wirft eine neue Kabinettausstellung im Karl-May-Museum einen Blick zurück auf die Geschichte der ältesten...

Voraufführung des Lilienmusicals "AUS TRADITION ANDERS"

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am 27. April um 19.30 Uhr haben Musical- und Fußballbegeisterte die Gelegenheit, eine Voraufführung des Lilienmusicals AUS TRADITION ANDERS zu...

Disclaimer