Samstag, 16. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 678024

Sperrung vieler Hauptwege zur Gefahrenabwehr und Sturmschadenbeseitigung im Branitzer Park

Cottbus, (lifePR) - Nach den beiden Stürmen „Xavier“ und „Ophelia“ sind die Aufräumarbeiten in vollem Gange. Durch den ebenso notwendigen Einsatz von Großgeräten müssen im Branitzer Park an vielen Hauptwegen weiterhin erkennbare Bruchschäden und lauernde Abbruchgefahren an Bäumen beseitigt werden. Daher bittet die Branitzer Stiftung die Parkbesucher, Absperrungen unbedingt zur eigenen Sicherheit zu beachten.

Zum Schloss und zum Cavalierhaus gelangen Sie auf kurzem Wege über die beiden Eingänge am Besucherzentrum auf dem Gutshof und über die Pücklerstraße an der Bäckerei.

Eine Freigabe der Wege wird nach Abschluss der Arbeiten gemeldet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Ökumenische Konsultation christlicher Kirchen in Italien" gebildet

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In Italien hat sich am 5. Dezember erstmals ein interkonfessionelles Gremium gebildet, das vorerst den Namen „Ökumenische Konsultation christlicher...

Mitarbeiter der Novitas BKK sammeln für die Tafel

, Medien & Kommunikation, NOVITAS BKK

Die Mitarbeiter der Novitas BKK haben durch den Kauf der sogenannten „Tafelschokolade“ über 800 Euro für die Tafel Duisburg eingenommen. „Unsere...

Update zum 6. Online Print Symposium 2018

, Medien & Kommunikation, Bundesverband Druck und Medien e.V.

Das Online Print Symposium ist weiter auf Wachstumskurs: in diesem Jahr werden über 300 Gäste aus aller Welt erwartet. Ein hoch attraktives Programm...

Disclaimer