lifePR
Pressemitteilung BoxID: 494092 (Stiftung Europäisches Naturerbe (Euronatur))
  • Stiftung Europäisches Naturerbe (Euronatur)
  • Westendstraße 3
  • 78315 Radolfzell
  • http://www.euronatur.org
  • Ansprechpartner
  • Katharina Grund
  • +49 (7732) 9272-10

Grenzübergreifende Hilfe zur Energiewende

Erste deutsch-polnische Städtepartnerschaft im Energie- und Klimaschutz

(lifePR) (Radolfzell am Bodensee, ) Bei einer offiziellen Veranstaltung am vergangenen Wochenende in Wunsiedel unterzeichneten die Bürgermeister von Wunsiedel und der polnischen Gemeinde Lapy ein von EuroNatur initiiertes Abkommen für eine Städtepartnerschaft. Beide Orte wollen besonders im Bereich Erneuerbare Energien und Klimaschutz zusammenarbeiten.

Die Gemeinde Wunsiedel in Oberfranken geht bereits seit einigen Jahren konsequent den Weg einer regionalen und klimaverträglichen Energieversorgung. Von diesem Know-how soll jetzt auch Lapy profitieren. Die ostpolnische Gemeinde verfolgt mit Unterstützung von EuroNatur das Ziel, in den kommenden Jahren energieautark zu werden. In Polen ist der Nachholbedarf in Sachen einer gelungenen Energiewende besonders groß. Während die Zentralregierung des Landes der Klimaschutzpolitik der Europäischen Union weiterhin skeptisch gegenübersteht, haben einige wenige Regionen in Polen das Potential der Energiewende aber bereits erkannt, wie z.B. die Wojewodschaft Podlassien. EuroNatur unterstützt das dortige Marschallamt seit 2013 dabei, eine effizientere und schonende Nutzung der Ressourcen zu erreichen. Für die Umsetzung von Modellprojekten wurden sieben Gemeinden ausgewählt - darunter auch Lapy.

"Dass die Potentiale für eine nachhaltige Energieversorgung in Lapy vorhanden sind, hat eine Studie von Energievision Frankenwald bewiesen, die wir innerhalb unseres Projektes haben erstellen lassen können. Die Partnerschaft mit Wunsiedel ist die erste deutsch-polnische Städtepartnerschaft im Bereich Energie- und Klimaschutz. Sie wird Lapy helfen, sein Potential erfolgreich umzusetzen", ist Lutz Ribbe überzeugt.

Hintergrundinformation:

Das EuroNatur-Projekt in Polen wird vom Bundesumweltministerium und vom Umweltbundesamt unterstützt.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.