Samstag, 23. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 663188

Deutsches Fußballmuseum präsentiert Sieger-Trophäen

Dortmund, (lifePR) - Rund zwei Wochen nach dem finalen Erfolg der A-Nationalmannschaft beim Confed Cup in Russland und dem EM-Titelgewinn der deutschen U21-Nationalmannschaft in Polen sind die beiden Sieger-Trophäen im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund eingetroffen. Dort haben sie in zwei repräsentativen Vitrinen im Ausstellungsbereich „Die goldene Generation“ einen würdigen Platz gefunden. Gleich am ersten Tag ihrer Präsentation bildeten sich Besuchertrauben um die neuen Attraktionen.

Museumsdirektor Manuel Neukirchner: „Mit den beiden Pokalen sind wir im wahrsten Sinne auf der Höhe der Zeit. Die Exponate zeigen eindrucksvoll, dass sich Fußballgeschichte permanent fortschreibt. Wir freuen uns sehr, unseren Gästen die neuesten Trophäen des deutschen Fußballs so schnell vorstellen zu können.“

Die Pokale bleiben zunächst bis Ende August in der Ausstellung, ehe sie in die DFB-Zentrale nach Frankfurt zurückkehren. In den NRW-Sommerferien vom 15. Juli bis zum 29. August erwarten die Besucherinnen und Besucher viele weitere Highlights im Deutschen Fußballmuseum.
Alle Informationen dazu finden Sie unter fussballmuseum.de/sommer.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mit Herz und Sachverstand am Pferd

, Sport, Swiss Galoppers GmbH

Das Management, das Mutter-Tochter-Duo, weiss, welchen Bedarf zu welcher Jahreszeit, zu welchem Turnier oder zu welchem besonderen Reit-Event...

139. Bad Harzburger Galopprennwoche

, Sport, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Die Rennwoche in Bad Harzburg zieht im Juli tausende Turffans in den Harz. Vom 20. bis zum 29. Juli trifft sich auf der Rennbahn Am Weißen Stein...

Koblenz Marathon punktet mit toller Kulisse, vielen Leistungen und einer leckeren Tradition

, Sport, Mittelrhein-Marathon e.V

Die zweite Auflage des Koblenzer Sparkassen Marathons wird am 2. September auf einem neuen, von Start bis Ziel touristisch-schönen und DLV-zertifizierten...

Disclaimer