Dienstag, 23. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 668746

Zeitzeugengespräch mit dem Holocaust-Überlebenden Leon Schwarzbaum in der Gedenkstätte Sachsenhausen

Oranienburg, (lifePR) - Leon Schwarzbaum war einer der drei Zeugen der Anklage im Prozess gegen den SS-Mann Rudolf Hanning, der 2015 und 2016 in Detmold stattfand. Am Sonntag, 3. September 2017, um 15.30 Uhr wird der Holocaust-Überlebende in der Gedenkstätte Sachsenhausen über sein Leben, den Prozess und seine Aussage erzählen. Dazu laden wir alle Interessierten herzlich ein. Der Eintritt ist frei.

Der 1921 in Hamburg geborene Leon Schwarzbaum wuchs in Polen auf. Im Alter von 18 Jahren verschleppte die SS ihn mit seiner Familie in ein Ghetto und später in mehrere Konzentrationslager. Während nahezu seine ganze Familie im Holocaust ermordet wurde, überlebte er die Todesmärsche der Konzentrationslager Auschwitz und Sachsenhausen. Nach dem Krieg blieb er in Berlin, wo er bis heute lebt.

Sonntag, 3. September 2017, 15.30 Uhr
Zeitzeugengespräch mit dem Holocaust-Überlebenden Leon Schwarzbaum
Moderation: Prof. Dr. Günter Morsch, Direktor der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten

Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen
Café im Neuen Museum
Straße der Nationen 22, 16515 Oranienburg

Information: www.stiftung-bg.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Liebe in Zeiten der Revolution

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

Am Samstag, 27. Januar 2018, 19 Uhr feiert das Musical »Doktor Schiwago« in der Musikalischen Komödie seine deutschsprachige Erstaufführung....

Auf Entdeckungstour durch Schwerin

, Kunst & Kultur, Stadtmarketing Gesellschaft Schwerin mbH

Alljährlich zum Weltgästeführertag laden die Schweriner Gästeführer Einheimische und Besucher zu ganz besonderen thematischen Rundgängen ein....

Drehorte an der Romantischen Straße

, Kunst & Kultur, Romantische Straße Touristik-Arbeitsgemeinschaft GbR

Als die „Mordkommission Königswinkel“ mit Hannes Jaenicke und anderen bekannten Schauspielern letztes Jahr im ZDF ermittelte, konnten die TV-Zuschauer...

Disclaimer