youcoN - die erste Konferenz junger Menschen zum Nationalen Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung

(lifePR) ( Berlin, )
125 junge Menschen gestalten Zukunft. Sie tagen vom 15. bis 18. September im Haus Neuland in Bielefeld zum Nationalen Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). In über 40 Programmangeboten diskutieren sie über seine Umsetzung. Die Bewerbungsphase für die youcoN, ein Event der Stiftung Bildung, läuft noch bis zum 07.09.2017.

Workshops, Talks, ein Kino und ein Best-Practice-Café bieten unterschiedliche Zugänge für die Auseinandersetzung mit den SDGs (Sustainable Development Goals). In diesen Formaten wird Bildung für nachhaltige Entwicklung vier Tage lang praktisch erfahrbar.

Die Teilnehmenden können dabei mit der Rapkünstlerin Sookee lernen wie sie ihrer Stimme Gehör verleihen. Oder mit der Bloggerin Jane Krüger ihren ökologischen Fußabdruck berechnen. Organisationen wie Engagement Global und die Deutsche UNESCO Kommission stellen sich vor. Studierendeninitiativen wie das Netzwerk N geben praktische Tipps. Mit dem Business Model Canvas planen junge Menschen nachhaltige Schüler*innenfirmen. Im Best-Practice-Café zeigen Initiativen Projekte zum Nachmachen. Neben vielen anderen geladenen Personen und Initiativen beraten die Teilnehmenden im Diskussionsforum „Ohne uns geht nichts“ über die Rolle von Jugendbeteiligung im Rahmen des Nationalen Aktionsplans BNE. In Gaming-, Film- und Lern-Areas nähern sie sich dem Thema BNE alternativ und wenden spielerisch die Energiekrise ab.

Hinter der youcoN steht die youboX. Sie ist das Jugendbeteiligungsteam für Bildung für nachhaltige Entwicklung der Stiftung Bildung. Die youboX unterstützt junge Menschen in der Umsetzung des Nationalen Aktionsplans BNE. „Es liegt in der Verantwortung aller Akteure unserer Bildungslandschaft, junge Menschen in ihrer Beteiligung zu unterstützen und mit ihnen Beteiligungsräume zu schaffen“, sagt Dilan Aytac, Projektmanagerin der youboX.

Die youcoN bildet den Auftakt des Jugendbeteiligungsprogrammes BNE der Stiftung Bildung. Hier wird das Jugendforum youpaN gegründet. Das Jugendforum wird sich in den nächsten zwei Jahren in den politischen Prozess einbringen, einen Sitz in der Nationalen Plattform BNE einnehmen und in den Fachforen vertreten sein. Das Projekt youpaN wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01JO1701 gefördert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.