Dienstag, 24. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 545338

Lernen in den Sommerferien?

Ja, denn interessante und spannende Angebote erhalten begabte Gymnasiastinnen und Gymnasiasten des Stipendiatenprogramms im naturwissenschaftlich-technischen Bereich

Erfurt, (lifePR) - Zu Beginn der Sommerferien am 13.07.2015 sind für die Schülerinnen und Schüler interessante und vielseitige Aktivitäten geplant. Höhepunkt gleich zu Beginn der Ferien bietet das HELIOS Klinikum Erfurt mit einem spannenden und aufschlussreichen Einblick in die medizinischen Bereiche, wie beispielsweise OP-Saal, Angiografie, Herzkatheter oder Funktionsdiagnostik. Die Jugendlichen können vor Ort überprüfen, ob das Medizinstudium die richtige Berufswahl ist.
"Unser Ziel ist es, die Potenziale junger Menschen nach Eignung und Neigung bei der Berufswahl gemeinsam herauszuarbeiten, verschiedene Hochschulstandorte und Unternehmen kennen zu lernen.", so Anette Morhard, Vorstandsmitglied der Stiftung Bildung für Thüringen.

Die Resonanz auf den ersten Programmaufruf - eine Betriebserkundung im Leibniz Institut für Photonische Technologie und im Fraunhofer Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik Jena - ist enorm. Um die Welt der Forschung und Hochtechnologie direkt zu erleben, finden darüber hinaus auch Besuche im Unternehmen Carl Zeiss AG in Jena und Avery Dennison Materials GmbH in Gotha statt. Die Jugendlichen erhalten einen Überblick über die Studienauswahl und lernen beispielsweise Forschungsmöglichkeiten im Bereich Naturwissenschaft und Technik kennen.

Erkundungs- und Informationsprogramme aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik werden immer in der ersten Ferienwoche über das ganze Jahr verteilt für Schülerinnen und Schüler sowie SCHULEWIRTSCHAFT Netzwerk- und Kooperationspartner angeboten.

Nächste Meilensteine des Stipendiatenprogramms 2015 sind ein mehrtägiger Forschungsaufenthalt im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt sowie der Besuch des Deutschen Bundestages in Berlin.

Die Stiftung Bildung für Thüringen des Bürgerlichen Rechts, mit Sitz in Erfurt, wurde durch das Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e. V. und den Verband der Wirtschaft Thüringens e. V. ins Leben gerufen. Die Anerkennung der Stiftung erfolgte am 26. April 2006 durch das Thüringer Innenministerium. Zweck der Stiftung ist es, die Zusammenarbeit von SCHULEWIRTSCHAFT sowie die frühkindliche Bildung zu unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.bildung-fuer-thueringen.de. Bei Fragen stehen wir Ihnen auch gern telefonisch zur Verfügung: 0361 60155-330.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Kulturen des Lehrens": Teilnehmerorientiert und wertschätzend

, Bildung & Karriere, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Die Volkshochschule des Vogelsbergkreises war Teil eines wissenschaftlichen Forschungsprojektes der Bamberger Professorin für Erwachsenenbildung...

Innovation und Businesskontakte - Webgrrls.de e.V. bei den Medientagen in München sowie Media Women Connect. Mehr Frauen in verantwortliche Positionen

, Bildung & Karriere, Ramona Kramp - Coaching.Seminare.Training

Das Business-Netzwerk webgrrls e.V. in München ( https://www.webgrrls-bayern.de )setzt sich aus engagierten und innovativen Unternehmerinnen...

VAG feiert "70 Jahre Ausbildung"

, Bildung & Karriere, Freiburger Verkehrs AG

Seit nunmehr 70 Jahren werden bei der Freiburger Verkehres AG (VAG) junge Menschen in unterschiedlichen Berufen ausgebildet. Aus Anlass des runden...

Disclaimer