Dienstag, 24. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 682224

Der Verbandstag am 14. November 2017 im Hotel Dorint am Heumarkt Köln

Köln, (lifePR) - Der Verbandstag des Steuerberater-Verbandes e.V. Köln war auch in diesem Jahr prominent besetzt: Mitglieder und Ehrengäste aus Wirtschaft, Politik und den Medien, Repräsentanten der berufsständischen Institutionen und Kammern, der Finanzverwaltung und Gerichtsbarkeit waren der Einladung gefolgt. So begrüßte StB/WP Harald Elster, Präsident des Steuerberater-Verbandes e.V. Köln und des Deutschen Steuerberater-Verbandes e.V. (DStV), etwa 210 Gäste. Aktuelle berufsständische Themen, aber auch politische und wirtschaftliche Entwicklungen sind traditionell das Thema des Verbandstages.

Insbesondere freute sich Harald Elster, die diesjährigen Festredner anzukündigen:

Prof. Dr. Klaus-Dieter Drüen, Lehrstuhl für Deutsches, Europäisches und Internationales Steuerrecht und Öffentliches Recht der Ludwig-Maximilians-Universität München zu dem Thema „Aktuelle Entwicklungen des Besteuerungsverfahrens“

und

Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio, Institut für Öffentliches Recht – Abteilung Staatsrecht – der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Richter am Bundesverfassungsgericht a. D. zu dem Thema „Die Neuerfindung Europas – Grenzgang zwischen großer Vision und verkanteten Interessen“.

Grußworte sprachen Benno Scharpenberg, Präsident des Finanzgerichts Köln, StB Karl-Heinz Bonjean, Präsident der Steuerberaterkammer Köln, und Thomas Eigenthaler, Bundesvorsitzender der Deutschen Steuer-Gewerkschaft.

Beim anschließenden Empfang und gemeinsamen Mittagessen wurden die sehr unterschiedlichen Redebeiträge in angeregten Fachgesprächen diskutiert. Der Arbeitskreis Junge Steuerberater hatte den Tag bereits um 08.30 Uhr mit seiner traditionellen Netzwerkveranstaltung beim gemeinsamen Frühstück begonnen.

Steuerberater-Verband e.V. Köln

Der Steuerberater-Verband e.V. Köln wurde am 12. November 1947 gegründet. Heute sind über 3.300 Angehörige der steuerberatenden und prüfenden Berufe, Steuerberater, Steuerbevollmächtigte, vereidigte Buchprüfer, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und entsprechende Gesellschaften Mitglieder des Verbandes.

Der Einzugsbereich des Steuerberater-Verbandes e.V. Köln entspricht dem Bezirk des Regierungspräsidenten Köln. Der Verband gliedert sich in die folgenden zehn Bezirke: Aachen, Bonn, Düren-Jülich, Euskirchen-Schleiden, Köln, Oberberg, Rheinisch-Bergischer-Kreis, Rhein-Erft-Kreis, Selfkant und Siegburg. Er ist neben weiteren 15 Landes- bzw. Regionalverbänden Mitglied im Deutschen Steuerberaterverband e.V., der in Berlin ansässigen Spitzenorganisation des steuerberatenden Berufs auf privatrechtlicher Ebene.

Der Verband bietet über seine Tochtergesellschaft, der Akademie für Steuer- und Wirtschaftsrecht, umfangreiche Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten an, die einerseits den Berufsnachwuchs betreffen, andererseits insbesondere auf die Bedürfnisse und Erwartungen der Mitglieder des Verbandes zugeschnitten sind. Die Akademie führt nicht nur Lehrgänge für angehende Steuerberater durch, sondern auch für die Qualifizierung der Mitarbeiter.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für Männer mit Stil

, Medien & Kommunikation, Telecom Lifestyle Fashion B.V

Wer zum Vatertag etwas verschenken möchte, das lange Freude macht und sowohl stilvoll als auch nützlich ist, liegt mit einem Smartphone-Case...

Cordula Ressing übernimmt Leitung der weltweiten Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Pkw-Reifen von Continental

, Medien & Kommunikation, Continental Reifen Deutschland GmbH

    Cordula Ressing hat Abteilungsleitung zum 1. März 2018 übernommen Neue Leiterin mit internationaler Erfahrung im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbei­t Ressing...

Kreistagssitzung am Montag, 23. April 2018

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

  Landrat Manfred Görig berichtet Rechnung­sergebnis 2017 – ein Plus von 8,4 Millionen Euro KIP Teil II Dachsanierung Großsporthalle Alsfeld Vogelsbergsc­hule...

Disclaimer