Energy Drinks für die Liebe

Neuer Trend im Getränkemarkt

(lifePR) ( Ahrensburg, )
Konsumenten sind heutzutage gesundheitsbewusster denn je. Entsprechend ist die Nachfrage nach Produkten mit Zusatznutzen in den letzten Jahren stark gestiegen. Lebensmittel sollen nicht nur gut schmecken und ansprechend aussehen, sie müssen auch einen modernen, kreativen Lebensstil unterstützen. Der Nährstoff-Spezialist SternVitamin greift aktuelle Trends auf und entwickelt Premixe für innovative Produkte - unter anderem im Bereich Getränke. "Zu den interessanten Produktideen gehören unter anderem sogenannte 'Love boost'-Getränke mit Pflanzenextrakten wie Damiana-Extraktpulver, denen eine stimulierende Wirkung zugeschrieben wird", berichtet Dr. Sabine Hildebrandt, Head of Research & Development bei SternVitamin.

Der Premix aus der SternVit BV Reihe ist in zwei Varianten erhältlich: für Frauen und für Männer. Die Mischung für Frauen enthält die Pflanzenextrakte Ginseng und Damiana sowie L-Arginin, Magnesium und die Vitamine Vitamin B6, B12 und C. Im "Stimulator" für Männer sind neben Damiana und Guarana-Extrakt die Vitamine B1, B6, B12 und C enthalten. "Pflanzenextrakte wie Damiana oder Ginseng verleihen Trendprodukten eine besondere Attraktivität und erhöhen das Wertschöpfungspotenzial. In Kombination mit unseren Basis-Compounds für Energy Drinks lassen sich daraus völlig neue Produktkonzepte entwickeln", so Dr. Hildebrandt.

Guarana ist bereits seit langem für seine anregende Wirkung bekannt. Ginseng gilt in einer asiatischen Heimat als Allheilmittel. Die Wurzel ist ein altbewährtes Tonikum gegen Müdigkeit und Erschöpfung. Damiana ist dagegen in vielen Ländern noch relativ unbekannt. Das natürliche Verbreitungsgebiet der Pflanze reicht von den USA bis Argentinien. Mexikanische Ärzte und Ureinwohner nutzen Damiana als Heilpflanze gegen krampfhafte Beschwerden der Atmungsorgane, nervöse Anspannung, Niedergeschlagenheit und sexuelle Störungen.

Maßgeschneiderte Premixe

Bei der Umsetzung neuer Produktideen arbeitet SternVitamin sehr eng mit der Entwicklungsabteilung des Kunden zusammen. Dazu Dr. Hildebrandt: "Wir bieten zwar diverse Standard-Premixe, aber in der Regel bekommt jeder Kunde sein maßgeschneidertes Produkt. Dabei schauen wir uns die Produktparameter und den Produktionsverlauf genau an. Auf diese Weise lassen sich eventuelle Wirkstoffverluste durch Herstellung und Lagerung der Endprodukte genau kalkulieren und mit Hilfe einer Überdosierung ausgleichen."

Entscheidend im Getränkebereich ist zudem, dass die Mikronährstoffe gut löslich sind. Daher setzt SternVitamin bei der Herstellung der Premixe moderne Technologien wie die Wirbelschichttrocknung ein. "Mit unserer neuen Wirbelschichtanlage können wir zum Beispiel aus schlecht löslichen Pulvern Agglomerate mit poröser Struktur herstellen, die sich deutlich besser in Wasser auflösen", so Dr. Sabine Hildebrandt. Auch die Prozessschritte Trocknen, Granulieren und Coaten lassen sich mit dieser Anlage realisieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.