Donnerstag, 25. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 66047

Vorsorge für die Kleinen – stern.de startet „Ratgeber Kindergesundheit“

(lifePR) (Hamburg, ) .
- Die wichtigsten Kinderkrankheiten
- Vorsorge und Tests zur Früherkennung
- Unabhängige und expertengeprüfte Information
- Ab sofort online

Die Gesundheit unserer Kinder ist unbezahlbar. Wer mehr über Kinderkrankheiten und hilfreiche Tipps zur Vorsorge erfahren möchte, kann sich im neuen "Ratgeber Kindergesundheit", den stern.de startet, ausführlich informieren. Unter www.stern.de/kinderkrankheiten finden Interessierte wissenschaftlich fundierte und unabhängige Informationen zum Thema.

Frank Thomsen, stern.de-Chefredakteur: "Mit dem Ratgeber Kindergesundheit setzt stern.de den Ausbau seines Gesundheitsbereichs konsequent fort. Durch umfangreiche und tiefgreifende Inhalte rund um die wichtigsten Kinderkrankheiten sowie deren Prävention bieten wir Eltern eine verlässliche und verständliche Quelle. Bei konkreten Fragen können sie zusätzlich unseren Expertenrat nutzen und direkten Kontakt mit einem Spezialisten aufnehmen. Wir sind überzeugt, dass der neue Ratgeber Kindergesundheit den Informationsbedarf von Eltern und interessierten Dritten zielgenau deckt und damit auf eine breite Nutzerakzeptanz stoßen wird."

Der "Ratgeber Kindergesundheit" bietet den Usern expertengeprüfte sowie tiefgreifende medizinische Inhalte, die verständlich und visuell ansprechend aufbereitet werden. Der Kinder- und Jugendmediziner der Universitätsklinik Freiburg, Prof. Dr. med. Reinhard Brenner, unterstützt die stern.de-Wissenschaftsredaktion mit seiner Fachkompetenz. Darüber hinaus fungiert der Experte als "Pate" des Ratgebers, der mit seinem Namen und seinem Bild für die Inhalte der Site steht und ihr damit ein Gesicht verleiht. Neben FAQs und regelmäßigen Live-Chats haben die User die Möglichkeit, den persönlichen Rat des Experten einzuholen. In der kostenpflichtigen "privaten Sprechstunde" werden besonders dringende Fragen garantiert innerhalb von zwei Werktagen beantwortet.

Zusätzlichen Nutzwertcharakter bieten die interaktiven Tools. Speziell der Immundefekt-Check sowie der Allergierisiko-Check helfen Eltern herauszufinden, wie gut ihr Kind gegen Infektionen gewappnet oder wie wahrscheinlich das Auftreten einer Allergie ist. Darüber hinaus liefert der Ratgeber eine Vielzahl praktischer Tipps für den Alltag. Eltern erfahren so, wie sie ihre Kinder vor Erkrankungen schützen oder aber im Notfall richtig handeln können.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

1.000 Geburtstagsgeschenke für 1.000 Patenkinder

, Familie & Kind, PM-International AG

„Für viele von ihnen ist es vielleicht das erste Geburtstagsgeschenk ihres Lebens“. Charity-Botschafterin Vicki Sorg strahlt vor Glück. Denn...

Adventisten in England verurteilen Anschlag in Manchester

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Es gebe weder politische noch religiöse Gründe, die Aktionen der sinnlosen Brutalität rechtfertigen würden - nirgendwo und zu keiner Zeit, so...

Jugenddiakoniepreis 2017 - Bewerbungsfrist endet am 30. Juni

, Familie & Kind, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Noch gut fünf Wochen können sich Jugendliche für den Jugenddiakoniepreis 2017 bewerben. Die Diakonie in Württemberg, die Evangelische Jugend...

Disclaimer