Samstag, 25. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 158654

Geteilter Arbeitsmarkt

StepStone-Umfrage beleuchtet die Job-Chancen für Bewerber im Jahresvergleich 2010 und 2009

(lifePR) (Düsseldorf, ) Sind die Job-Chancen für Bewerber 2010 besser als im vergangenen Jahr? Eine Umfrage der Online-Jobbörse www.stepstone.de unter 3.483 deutschen Kandidaten zeichnet ein vielfältiges Bild. Demnach sind 29 Prozent der Befragten davon überzeugt, dass die Zeit für einen Jobwechsel heute günstiger ist als noch vor einem Jahr. Weitere 32 Prozent halten die Situation auf dem Arbeitsmarkt für unverändert, während 39 Prozent finden, dass es für sie persönlich schwieriger geworden ist, einen neuen Job zu finden. An der internationalen StepStone-Umfrage nahmen 10.595 Fach- und Führungskräfte aus acht europäischen Ländern teil, davon 3.483 aus Deutschland.

"Unsere Umfrage zeigt: Der Arbeitsmarkt bleibt in Bewegung und ist geprägt vom Mangel an Fachkräften. Ingenieure, IT-Spezialisten und Finanz-Experten sind extrem gefragt. Für sie ist die Situation so, dass sie stark umworben sind und es daher leicht haben, ihre Karriere durch einen Jobwechsel voranzutreiben. Andere Berufsfelder - etwa im gewerblichen Arbeitsmarkt - leiden dagegen nach wie vor unter den Folgen der Weltwirtschaftskrise. Für sie haben sich die Jobchancen in den letzten zwölf Monaten leider nur punktuell verbessert," so Frank Hensgens, Vorstand der StepStone Deutschland AG.

Im internationalen Vergleich schätzen neben den deutschen, vor allem die schwedischen Fach- und Führungskräfte ihre Jobchancen 2010 am besten ein. 43 Prozent von ihnen finden, dass sich die Jobchancen innerhalb des letzten Jahres positiv entwickelt haben. Im internationalen Durchschnitt ist das Stimmungsbild jedoch etwas pessimistischer: Fast die Hälfte (48 Prozent) aller internationalen Umfrageteilnehmer sagen, dass sie es schwerer finden einen neuen Job zu finden als noch vor einem Jahr - immerhin neun Prozent mehr als im deutschen Schnitt.

Einen Überblick zu den internationalen Ergebnissen finden Sie hier:

http://www.stepstone.de/Ueber-StepStone/presse/upload/jobchancen-2009-2010.jpg

StepStone Deutschland GmbH

1996 in Norwegen als einer der Pioniere der Branchen gegründet, ist StepStone heute eines der erfolgreichsten e-Recruiting-Unternehmen Europas. In Deutschland ist StepStone mit fünf Millionen Besuchen monatlich einer der stärksten Online-Stellenmärkte im Markt. Dabei liegt der Fokus stets auf einer an optimalem Service und bester Qualität orientierten Dienstleistung. Insgesamt nutzen 8.000 Kunden, darunter so renommierte Unternehmen wie Robert Bosch, ThyssenKrupp, die Deutsche Telekom oder Siemens, www.stepstone.de erfolgreich zur Rekrutierung qualifizierter Fach- und Führungskräfte. Durch das internationale StepStone "Network" ist es ihnen zudem möglich, in weltweit mehr als hundert Ländern neue Mitarbeiter zu finden. In den Jahren 2008 und 2009 wurde www.stepstone.de zur beliebtesten Karriere-Website des Jahres gewählt. Seit 2009 gehört die gesamte StepStone Gruppe zu der Axel Springer AG mit Hauptsitz in Berlin.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau startet am 1. März 2017 mit einem Science Slam

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Den Auftakt der 6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau bildet am 1. März 2017 um 16.15 Uhr ein öffentlicher "Science...

Ausland und Export für Handwerksbetriebe

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Aufträge im Ausland sind immer etwas Besonderes. Gerade für sehr kleine Handwerksbetriebe. Um auch anderen Betrieben den Gang ins Ausland so...

Bayerisches Zimmererhandwerk wirbt mit Theaterstück um Nachwuchs

, Bildung & Karriere, Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks

Aufgrund der hervorragenden Resonanz bei der ersten Bayern-Tournee März 2016 gibt es 2017 eine zweite. Und die wird doppelt so lang sein. Im...

Disclaimer