Erste Stena Line Challenge in Kiel beendet

Wohnmobil-Rallye in Südschweden

(lifePR) ( Kiel, )
Die erste Stena Line Challenge ging heute in Kiel zu Ende. Die 10 Teams sind in 14 Tagen etwa 1800 km durch Schwedens herrliche Sommerlandschaft gefahren. Viele interessante Freizeitmöglichkeiten galt es zu erkunden, von der Besichtigung imposanter Burgen und Schlösser über Naturerkundungen, Wandern, Kanufahrten und Radtouren. Natürlich kam dabei der Spaß nie zu kurz.

Alle Erlebnisse sind im Blog unter www.stena-challenge.de nachzulesen. Viele Interessierte haben die Challenge hier virtuell begleitet. Schon jetzt steht fest: Im kommenden Jahr wird es wieder eine Stena Line Challenge geben. Land und Leute kennenlernen, kniffelige Aufgaben lösen und die Vielfalt Schwedens entdecken wird auch die Maxime der Stena Line Challenge 2012 sein. Interessierte finden alle Details der Ausschreibung unter www.facebook.com/StenaLineChallange. Das Besondere an der Route 2012: sie wird von den Facebook-Freunden mitbestimmt werden können.

Die Stena Line Challenge wird unterstützt vom TÜV Nord, vom Wohnwagen- und Reisemobilhersteller HOBBY, vom Schwedischen Campingverband (www.camping.se ), von VisitSweden (www.visitsweden.com ) und von NORDIS (www.nordis.de ).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.