Mittwoch, 24. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 665410

STEAG verkauft regionales Stromnetz im Saarland

450 Km langes Stromnetz wird im Zuge von Portfoliomaßnahmen veräußert

Essen, (lifePR) - STEAG verkauft im Zuge ihrer Portfoliooptimierungen ihr regionales Stromnetz im Saarland rückwirkend zum 01.01.2017 an die Creos Deutschland Holding GmbH. Der Kaufvertrag wurde am 31.07.2017 unterzeichnet. Die Veräußerung des Stromnetzes im Saarland ist Teil des Strategieprojektes ‚STEAG 2022‘, mit dem das Essener Unternehmen auch sein Portfolio neu ausrichtet. Der Verkauf erfolgte über ein von STEAG aufgesetztes, kompetitives Bieterverfahren, in dem sich die Creos Deutschland Holding GmbH als erfolgreiche Bieterin durchgesetzt hat. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die STEAG Netz GmbH betreibt mit 26 Mitarbeitern ein circa 450 km langes Mittel- und Hochspannungsnetz im Saarland. Das Netz diente bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts der Versorgung des Saar-Bergbaus mit Strom. Heute nutzen das Netz Industrie-, Gewerbekunden, Energieerzeuger und regionale Weiterverteiler. Das Verteilnetz besteht aus 194 km Freileitung für Hochspannung (110 kV und 65 kV) sowie 277 km Kabel für Mittel- und Niederspannung und verfügt über insgesamt rund 240 Entnahmestellen. Es erstreckt sich vom Südwesten des Saarlandes (Grenze zu Frankreich) bis zum Nordosten (Grenze zu Rheinland-Pfalz). Es durchläuft das Saarland von Warndt im Südwesten bis nach Lebach im Norden und nach Bexbach im Osten.

STEAG GmbH

Die STEAG GmbH ist bereits seit 80 Jahren in der Energieerzeugung tätig und bietet ihren Kunden - auch international - integrierte Lösungen im Bereich der Strom- und Wärmeerzeugung sowie technische Dienstleistungen an. Zu den Kernkompetenzen gehören Planung, Realisierung und Betrieb sowohl von Großkraftwerken als auch von dezentralen Anlagen ebenso wie die kraftwerksbasierte Stromvermarktung. Grundlage für die Energieerzeugung sind fossile Brennstoffe und - bereits seit über einem Jahrzehnt - Erneuerbare Energien.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ladestation für E-Autos in Hähnlein eingeweiht

, Energie & Umwelt, GGEW, Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße Aktiengesellschaft

Alsbach-Hähnlein/Bensheim. Vertreter der GGEW AG und der Gemeinde Alsbach-Hähnlein haben eine neue Ökostrom-Ladestation für Elektroautos offiziell...

Nach dem Sturm - Aufräumarbeiten der Landesforsten dauern an

, Energie & Umwelt, Niedersächsische Landesforsten

Das Orkantief „Friederike“ hat in Teilen der Niedersächsischen Landesforsten schwere Schäden verursacht. Betroffen sind vor allem die Waldgebiete...

Im Visier der Wissenschaft: Jagd und Afrikanische Schweinepest

, Energie & Umwelt, Landesjagdverband Bayern e.V.

Tierschutz, Wildbret, Jagdkultur – im Angesicht einer Seuche, wie wirkt sich das aus? Was verändert sich da? Wissenschaftler aus Deutschland,...

Disclaimer