Dienstag, 19. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 666182

Packende Story über alte Eisen im Sportfieber

Merenberg, (lifePR) - Mit „Aktiv ins Alter“ kommt im Herbst ein echtes Meisterwerk der Schweizer Filmszene in die Kinos. Der Film portraitiert ältere Menschen, die entschieden haben entgegen den Erwartungen der Gesellschaft zu leben. Dabei entsteht eine Geschichte von Triumphen, Herausforderungen, Niederlagen und Katastrophen. Ab dem 07. September 2017 ist „Aktiv ins Alter“ in den Schweizer Kinos zu sehen.

Nach dem Motto «Wer rastet der rostet» erzählen die Protagonisten im Film „Aktiv ins Alter“ eindrucksvolle Geschichten, wie man im Alter allein durch Lebensfreude und Ehrgeiz Berge versetzen kann. Es entsteht eine packende Story von glühenden alten Eisen mit grauen Haaren, bei denen das normale Altwerden nur Nebensache ist. Aktivität ist Leben, Leben ist Leidenschaft und Leidenschaft ist das zu tun, was einen glücklich macht. Warum also im Alter damit aufhören?

Die Hürden des Jüngsten

Es gibt unzählige junge Sportler, die durch ihre Aktivität Rekorde oder Knochen brechen und für einen kurzen Moment Helden in Stadien oder Internet sind. Doch Manuel Schweizer hat eine andere Inspirationsquelle für seinen Film gefunden. „Ich schwamm mit einem 80-jährigen Mann über einen See und hatte Mühe mitzuhalten, ich rannte mit einer 86-jährigen Frau durch den Wald und das lauteste Schnauben auf der Kamera war meines“, so der 29-jährige Regisseur. So ganz einfach waren die Drehtage für den jungen Sportler nicht: „Ich weiss was es heisst, sich auf einen Wettkampf vorzubereiten. Ich hielt mich daher bewusst im Hintergrund, versuchte die Protagonisten nicht in ihrer Routine einzuschränken oder zu stören. Ich wollte ungestellte Szenen aus ihrem normalen Leben einfangen.“ Das Ergebnis ist ein beeindruckender Film von willensstarken Menschen in ihrem Element.

Es ist nie zu spät

So lernen wir zum Beispiel Peter Roseney kennen. Der Schweizermeister im Turmspringen lernte mit 66 Jahren das Gleitschirmfliegen – und hat heute schon über 200 Flüge absolviert. Aber auch von Türmen und Klippen springt der 70-jährige bis heute. Sollte es für eine Show am Züri Fäscht sein, kann das durchaus einmal brennend vom 10m Turm geschehen.

Mehr Ausdauer legt die 86-jährige Orientierungs­läuferin Verena Harzenmoser an den Tag. An 25 bis 30 Läufen nimmt sie jedes Jahr teil. „Manchmal denke ich schon, jetzt wäre es an der Zeit aufzuhören. Dann packt es mich aber doch wieder“, erzählt sie etwas verlegen. Warum sollte sie auch? Ein Mann grinst in die Kamera. „Man kann in jedem Alter seinen Körper umbauen, man kann in jedem Alter etwas Neues lernen“, erklärt Charles Eugster, 97 Jahre alt. Wer soll das besser wissen als jemand, der erst vor zwei Jahren mit dem Sprinten angefangen hat? So vielseitig die Geschichten der Protagonisten auch sind, eines ist klar: Der Spass an der Bewegung überwiegt die Vernunft.

Inspiration für Jedermann

„Aktiv ins Alter“: Ein inspirierender Film über jene Menschen, die auch im Alter wahrhaftig leben, die Regeln brechen, aus Statistiken fallen und Unglaubliches vollbringen. Eine Geschichte von Menschen, die trotz fortgeschrittenen Alters keine Lust haben, im Schaukelstuhl zu sitzen. Ein Beispiel dafür, dass das Feuer in einem Menschen nichts mit dem Alter zu tun hat. Wegweisend für die Jugend und inspirierend für alle. Ab dem 07. September ist der Film in den Schweizer Kinos zu sehen.

Weitere Infos:

www.aktivinsalter.com

www.starproductions.ch

www.moviebizfilms.com

Titel:                                             Aktiv ins Alter

Kinostart:                                     07. September 2017, 25+ Kinos in der Deutschschweiz

Regie/Drehbuch:                       Manuel Schweizer

Kamera:                                      Manuel Schweizer, Alan Sahin, Fredi Lehman (Drohne)

Genre:                                         Doku Komödie, Abenteuer

Länge:                                         95 Minuten

Sprache:                                     Schweizerdeutsch OV

Untertitel:                                    Deutsch

Produktionsort:                          Schweiz

Produktionsformat:                   HD

Bildformat:                                  16:9, HD, Farbe

Endformat:                                 DCP 25fps, HD-SR

Ton:                                              Digital 5.1

Fertigstellung:                            Juni 2017

Webseite:                                    www.aktivinsalter.com

Protagonisten:

Peter Roseney (70)                   Wasserspringer und Gleitschirmpilot

Fredi Lehmann (59)                 Show-Akrobat

Verena Harzenmoser (86)      OL-Läuferin

Charles Eugster (97)                Sprinter

Sigi Amrein (80)                        Triathlet

Der Regisseur über den Film

Für das Projekt Aktiv ins Alter habe ich über 40 Drehtage durchgeführt. Ich bin mit den Protagonisten herumgereist und versuchte über 3 Jahre stets die wichtigsten Emotionen einzufangen. Da ich mit allen Aktivitäten die meine Protagonisten ausführen sehr vertraut bin, fiel es mir nie schwer meine Faszination aufrecht zu erhalten. «Aktiv ins Alter» ist für mich mehr als nur ein Film, denn aus dieser lehrreichen Zeit sind Freundschaften entstanden und ich durfte an vielen persönlichen Momenten teilhaben. Ach ja, nicht zu vergessen: Ich lernte wieder mit Briefen zu kommunizieren. Ich habe mich oftmals gefragt, was meine Protagonisten antreibt. Am besten bilden Sie sich selber eine Meinung.

Manuel Schweizer (29), Regisseur & Drehbuchautor

Vorpremieren & Specials mit Anwesenheit von Filmemacher und Darsteller

01.09.17         Wil SG (Weltpremiere)      20.00 Uhr

03.09.17         Uznach                                 10.30 Uhr

03.09.17         Herisau                                 17.00 Uhr

04.09.17         Uzwil                                     20.00 Uhr

05.09.17         Zürich                                    20.00 Uhr

06.09.17         Bern                                      20.00 Uhr

07.09.17         St. Gallen                             20.00 Uhr

09.09.17         Brugg                                    20.00 Uhr

10.09.17         Weinfelden                          17.00 Uhr

 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ÄNNIE - Eine Romantik von Thomas Melle | Kammerspiele

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Nach nur drei Vorstellungen in der Spielzeit 2016|17 kehrt ÄNNIE am Donnerstag, 21. September 2017 zurück in den Spielplan des Staatstheaters...

Vernissage im Christophsbad: Von kreativ bis kunstpirativ am 10.10.17

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Seit nunmehr 7 ½ Jahren werden 2x pro Woche die Ateliers der Kunsttherapie im Haus von einer bunten und vielfältigen Gruppe übernommen, um die...

Regionale Kultur für Herbst- & Wintermonate

, Kunst & Kultur, Investor Center Uckermark GmbH Regionalmarken Management

Ab sofort ist das neue 194-Seiten starke kalendariUM für den Veranstaltungszeitra­um Oktober 2017 bis März 2018 in der Uckermark erhältlich....

Disclaimer