Sonntag, 18. Februar 2018


Stageco setzt Sicherheitsstandards für den Tourauftakt in Europa 2012

Königsbrunn, (lifePR) - Man kennt die Vorliebe von Radiohead für außergewöhnliche Locations. Das einzige Konzert in der Schweiz fand im geschichtsträchtigen Steinbruch von St. Triphon statt - auf halbem Weg zwischen dem Genfer See und dem Wallis. Dort wurde seit der Antike bis ins letzte Jahrhundert schwarzer Marmor gebrochen.

Am 20. September schrieben die fünf britischen Alternative-Rocker um Sänger und Frontmann Thorn York dort ein Stück Musikgeschichte. Nach dem tragischen Unfall in Toronto/Kanada im Frühsommer, bei dem ein Crew-Mitglied ums Leben kam, wurden zunächst alle weiteren Showtermine abgesagt oder verschoben. Eine verständliche und sehr menschliche Geste der Trauer. Die Geduld der Fans hierzulande wurde schließlich aber doch belohnt.

Für die erste Show in Europa fand die Radiohead-Produktion in Stageco Deutschland den zuverlässigen Partner bei der Umsetzung des anspruchsvollen Riggings. Dieses beinhaltete circa fünf Tonnen höhere Lasten als zuletzt noch in Kanada. Mit zwei zusätzlichen Portalstrecken in der Stageco 4-Tower-Bühne konnten die extremen Punktlasten der LED-Einbauten im Bühnendach absolut sicher realisiert und statisch nachgewiesen werden.

Insgesamt musste das Stageco-Team um Crewchief Stefan Stadelmann vor Ort 18 Steeltower an der Bühne setzen. Deutlich mehr als sonst üblich, aber Sicherheit geht nun einmal vor. Der Lohn: ein Riesenlob seitens der Radiohead-Produktion, ein zufriedener Promoter, dessen anfängliche Nervosität schnell verflog, und 22.000 Radiohead-Fans, die sich am perfekten Mix von anspruchsvoller Popmusik und kunstvollen Videoinstallationen begeisterten.

Stageco Deutschland GmbH

Stageco, gegründet 1984 in Belgien, zählt weltweit zu den Marktführern für Bühnenbauten. Das Unternehmen führte damals ein patentrechtlich geschütztes Steel-Tower-System sein, das ganz neue Möglichkeiten beim Bühnenbau eröffnete. Unter Berücksichtigung spezieller Wünsche und in enger Zusammenarbeit mit den Auftraggebern erweiterte und optimierte Stageco das ursprüngliche Steel-Tower-System, wodurch heute eine Vielzahl maßgeschneiderter Produkte für individuelle Anwendungen zur Auswahl steht. Stageco ist an Standorten in Belgien, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und den USA vertreten und entwickelt Bühnen und Sonderbauten für Shows und internationale Tourneen ebenso wie für Marketingevents erfolgreicher Marken und namhafter Unternehmen. Stageco Deutschland hat seinen Stammsitz in Königsbrunn bei Augsburg und eine Niederlassung in Berlin.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kuratorenführung durch Ausstellung "Die Seele ist ein Oktopus"

, Kunst & Kultur, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Ob Oktopus, Schmetterling, Herz oder Hirn – Sitz und Form der Seele beschäftigte bereits antike Mediziner und Philosophen.Der Graphiker Christoph...

Immer Ärger mit den Großeltern

, Kunst & Kultur, Museen der Stadt Dresden

Was erben wir von unseren Vorfahren? Kulturelle Prägungen, aber auch unverarbeitete Traumata der Eltern- und Großelterngeneration übertragen...

Immer Ärger mit den Großeltern/ The Trouble with Grandparents

, Kunst & Kultur, Museen der Stadt Dresden

Eröffnung: 15. Februar 2018, 19 Uhr, Pressegespräch: 17 Uhr Laufzeit: 16. Februar - 21. Mai 2018 Künstlerinnen und Künstler Lisa Maria Baier,...

Disclaimer