Freitag, 24. November 2017


Stageco beim "Schaulaufen der Legenden"

Königsbrunn, (lifePR) - Von Fans für Fans - 1990 unter diesem Motto auf einer kleinen Wiese erstmalig vor 800 Zuschauern an den Start gebracht, hat sich das Wacken Open Air (W:O:A) bis heute zum größten Heavy Metal Festival weltweit entwickelt. In diesem Jahr spielten 122 Bands vor rund 85.000 Zuschauern auf, darunter auch legendäre Gruppen und Musiker wie Deep Purple, Motörhead und Alice Cooper. Die deutsche Rockröhre Doro Pesch feierte in Wacken ihr 30-jähriges Live-Jubiläum und Headliner Rammstein legte mit Volksmusiker Heino einen mehr als erinnerungswürdigen Auftritt hin. Ein Festival der Superlative - vor allem auch für Stageco Deutschland, in erster Linie zuständig für den Bühnenbau sowie zahlreiche Konstruktionen beim W:O:A.

Gute Voraussetzungen hatte die Stageco-Crew vor dem Festival-Wochenende vom 31. Juli bis zum 2. August für die Arbeit vorgefunden. Stabile Wetterlage und einhergehend damit fester Grund auf dem 220 Hektar großen Gelände begünstigten den Aufbau der Bühnen. Für das 85 Mann starke Team von Stageco um die Projektleiter Werner Herbst, Sebastian Kraas und Kai Eppinger dennoch aufgrund des riesigen Materialeinsatzes und der logistischen Herkulesaufgabe eine Herausforderung.

Rund 1.000 Tonnen Material, was circa 60 Trailern entspricht, mussten bei dem Open Air verbaut werden. Das erforderte neben durchdachter Planung und Organisation vor allem auch eine enorme, logistische Lösungskompetenz, da alle Bauteile von verschiedenen Standorten des Unternehmens und sogar von aktuell laufenden Tour-Produktionen eingeholt wurden. Dazu kam noch die Koordination aller Mitarbeiter, von neun Gabelstaplern und von zwei Autokränen bei sieben Tagen Aufbauzeit.

Auf dem gesamten Festivalgelände baute Stageco seinen Bühnen auf und montierte darüber hinaus mehrere Gerüstkonstruktionen und Stahlbauten. Für die beiden Hauptbühnen setzte das Team zwei Stageco-4-Tower-Sets ein. Die besondere Anforderung hierbei: Um die sehr hohen Dachlasten beim Rammstein-Auftritt zu sichern wurde ein Set speziell aus sieben Dachportalen zusammengesetzt. Üblich ist eine Konstruktion aus vier Dachportalen. 120 Meter Bühnenlandschaft war nach Abschluss der Arbeiten entstanden - inklusive dem zwischen beiden Hauptbühnen platzierten und neu angefertigtem Wahrzeichen des W:O:A, dem Bullhead, mit zwölf Meter Breite und zehn Meter Höhe.

Stageco wird auch in 2014, dem 25. Jubiläum des W:O:A, die Bühnen für das Heavy Metal Fest stellen. Noch mindestens bis 2015 haben Veranstalter ICS Festival Service GmbH und Stageco die Zusammenarbeit fixiert. Auch die "Metalheads" stehen schon wieder in den Startlöchern für das kommende Jahr - das W:O:A 2014 ist bereits jetzt restlos ausverkauft, nur 48 Stunden nach Vorverkaufsstart waren alle Tickets vergriffen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Somikon Kinder-HD-Actioncam mit Unterwasser-Gehäuse & 6 virtuellen Foto-Rahmen

, Unterhaltung & Technik, PEARL.GmbH

Die Kreativität des Kindes fördern! Alle seine Abenteuer nimmt der Knirps jetzt kreativ in Fotos und Videos auf - ob auf dem Spielplatz, im Abenteuerland...

Berlin-Uhr das besondere Geschenk zu Weihnachten

, Unterhaltung & Technik, ASMETEC GmbH

Eine Erinnerung aus früheren Berlintagen? Oder einfach nur ein deutsches Kultobjekt? Ein Mysterium, das jeden Betrachter zum Grübeln anregt?...

Somikon 4er-Set Premium-Vorsatzlinsen, Weitwinkel, Fischeye, Makro, Pol-Filter

, Unterhaltung & Technik, PEARL.GmbH

Die Handy-Kamera verbessern: Einfach die neuen Linsen von Somikon vor die Kamera von Smartphone, Tablet-PC & Co. klemmen. Jetzt hat man die...

Disclaimer