Mittwoch, 13. Dezember 2017


Stageco Deutschland bei europaweiter "Black Ice" Tour von AC/DC im Einsatz

Königsbrunn, (lifePR) - Hardrock vom Feinsten: Die Stageco Deutschland GmbH hat die Eventarchitektur für die europaweite "Black Ice" Tour 2010 der australischen Rockband AC/CD erfolgreich umgesetzt. Von Finnland, Norwegen und Schweden über Deutschland, Großbritannien und Rumänien bis nach Polen, Frankreich und Spanien - während ihrer zweijährigen World Tour machten die Hard-Rock-Pioniere in den Monaten Mai bis Juni 2010 Station in 14 europäischen Ländern.

Bei der Realisierung des Projektes konnte die Stageco Deutschland GmbH von ihrem professionellen Knowhow bei der budgetgerechten Durchführung von Mega-Events auf internationalem Parkett profitieren. Mit der Projektleitung war Werner Herbst von Stageco Deutschland GmbH betraut. Für die Bühnenbauten an den verschiedenen Spielstätten setzte das Team des Event-Spezialisten das verlässliche 4-Tower-System sowie das charakteristische Stageco-Super-Roof ein.

Die Besonderheit bestand darin, den sehr eng gesteckten Tourplan minuziös einzuhalten. Innerhalb eines Zeitraumes von rund sechs Wochen waren 19 Konzerte in bedeutenden europäischen Metropolen geplant. Das gesamte Equipment musste am Stück über weitreichende Strecken von zum Teil 1.000 bis 2.000 Kilometern - wie etwa von Bukarest nach Nottingham oder von Tampere ins spanische Bilbao - transportiert werden. Die Auftritte fanden in Abständen von zwei bis vier Tagen statt.

AC/DC wurde im Jahr 1973 von den in Schottland geborenen Brüdern Angus und Malcolm Young gegründet. Die legendäre Rockband verkaufte bisher mehr als 200 Mio. Alben weltweit. Die 1980 erschienene Platte "Back in Black" ist mit etwa 49 Mio. weltweit verkauften Exemplaren nach Michael Jacksons "Thriller" das zweitmeiste verkaufte Album der Welt. Mit der zweijährigen "Black Ice" Tour hat AC/DC die zweiterfolgreichste Tournee in der Rochgeschichte hinter sich gebracht. Nur die Rolling Stones konnten AC/DC toppen - die "A Bigger Bang" Tournee nahm insgesamt 558,3 Mio. US-Dollar ein, AC/DC liegt mit "Black Ice" bei 441,6 Mio. US-Dollar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kreissparkasse Ludwigsburg music open 2018 - Die Sommernacht der Opernstars

, Musik, EVENTSTIFTER GmbH

Am 1. August, dürfen sich Opern- und Klassik-Liebhaber auf ein ganz besonderes Konzert-Highlight im Rahmen der KSK music open 2018 freuen: In...

8. Europäischer SchulmusikPreis 2018 geht in die heiße Phase: Vom 02.01.-28.02.2018 können die Beiträge eingereicht werden

, Musik, Society of Music Merchants SOMM e.V

Der schon zum 8. Mal von der SOMM durchgeführte Europäische SchulmusikPreis (ESP) kommt in die heiße Phase! Bereits im Juli wurde der Wettbewerb...

Ab sofort: Tickets für ALLE Veranstaltungen im Konzertsaal direkt im Kulturpalast erhältlich

, Musik, Dresdner Philharmonie

Ab sofort werden im Ticketservice im Kulturpalast Tickets für alle Veranstaltungen im Konzertsaal verkauft, bisher war das fast ausschließlich...

Disclaimer