Sonntag, 26. Februar 2017


Air&Style begeistert in Innsbruck mit Unterstützung von Stageco

Back to the roots

(lifePR) (Königsbrunn, ) Im Innsbrucker Bergisel Stadion begeisterte die Billabong Air&Style am 5. Dezember knapp 12.000 Zuschauer. Das Wintersport-Event zeigte den Kampf der 16 weltbesten Snowboarder um den Ring of Glory. Unter den Spitzensportlern waren Travis Rice, Peetu Piroiinen, Antti Autti, Mikkel Bang und Pat Moore vertreten. Musikalisch heizten die Headliner The Hives und die Berliner Rap-Formation K.I.Z. ein. Ebenfalls dabei war die Stageco Deutschland GmbH, die im Auftrag der Air&Style Company den internationalen Contest betreute.

Als Spezialist für Bühnen und Sonderbauten lieferte Stageco nach einem Briefing des Auftraggebers eine Snowboard - Straightjump BigAir - Sprunganlage inklusive Starthauskonstruktion, eine Openair-Konzertbühne, ein Schwerlastpodium für ein zweistöckiges VIP-Zelt, eine Videowand-Gerüstkonstruktion und diverse Nebenbauten für Spot, Kamera, TV und Gastronomie.

Der technische Leiter Christoph Schulz entwickelte hierfür ein eigenes technisches Konzept und baute zusammen mit dem Stageco-Team Gerüst-Spezialkonstruktionen, die mit Stahlseilen an der Bergisel-Olympiaschanze abgehängt werden mussten.

Inrun, Gap und Aufsprunghügel errichtete die Crew en bloc im festen Gerüstverband und hängte dann die Starthauskonstruktion mit Stahlseilen an der Schanze ab. Anschließend wurde die neue Stageco 31x15-Slickbühne in die kesselförmige Tribünenanlage der Location eingepasst. Die Stahlkonstruktionen für den Zeltunterbau mit 350 Quadratmeter Grundfläche und für eine 40 Quadratmeter große Videowand mussten in ausgesprochen schwierigem Gelände mit Erdnägeln und Stahlseilabspannungen gesichert werden. Der drei Tonnen schwere LED-Screen wurde an einem Traversenüberleger mit einer Spannweite von 9 Metern geflogen. Darüber hinaus setzte Stageco weitere Stahlkonstruktionen von LayherAR ein.

Mit der Wahl des Big Air Straight Jump kehrt Air & Style zu seinen Wurzeln zurück. Diese Disziplin war bereits in den 90er Jahren - auch damals schon unter der technischen Leitung des heutigen Stageco Deutschland-Teams - im Einsatz und galt als traditionelle Disziplin im Bergisel Stadion.

Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten hatte der erfahrene Dienstleister Stageco eine komplizierte Logistik- und Aufbausituation zu meistern, der mit der Planung und Anpassung diverser Bauten vor Ort begegnet wurde. Der professionellen Arbeit der gesamten Stageco Crew war es zu verdanken, dass die Veranstaltung reibungslos ablief und Auftraggeber Air&Style Company das Ergebnis mit sehr positiver Resonanz honorierte.

Weitere Beteiligte waren SCHNEESTERN parks & more oHG (Schneearbeiten), YOUSOUND Showtechnik (Licht und Ton) und MK-PARTNER Veranstaltungsmanagement (Eventbetreuung, Bühnenshow).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Herr der Ringe

, Kunst & Kultur, NewsWork AG

Fünf Keulen über 53 Minuten durch die Luft wirbeln —bisher gibt es nur einen Menschen auf der Welt, der das geschafft hat. Der Regensburger Thomas...

Kulturhighlights und Schlosslichtspiele: Karlsruhe stellt umfangreiches Kulturprogramm auf der ITB 2017 vor

, Kunst & Kultur, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Karlsruhe, 2016 als „lebenswerteste Stadt Deutschlands“ ausgezeichnet, lädt auch 2017 mit seinem milden Klima, dem grünen Zentrum sowie seiner...

JENUFA

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Samstag, 04. März 2017 feiert die Oper JENUFA von Leoš Janáček in der Regie von Dirk Schmeding im Großen Haus des Staatstheaters Darmstadt...

Disclaimer