Dienstag, 23. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 665592

Georgsmarienhütte bekommt neue Buslinie

Osnabrück, (lifePR) - Startschuss für ein neues Angebot: Passend zum Fahrplanwechsel der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) am 03. August bekommt die Stadt Georgsmarienhütte eine neue AnrufBus-Linie im Bereich Oesede-Nord und Harderberg. Auch bei den anderen Buslinien im Stadtgebiet kommt es zu Angebotsanpassungen.

StadtBus Georgsmarienhütte mit neuer Linie 454

Die neue AnrufBus-Linie mit der Nummer 454 führt ab Gildehaus über die Haltestelle „Gartbrink“ zum „Eschweg“. Dort fährt der Bus bereits vorhandene und etliche neue Haltestellen an, um sowohl den Bereich „Egge“ in Oesede-Nord als auch den Stadtteil Harderberg besser zu erschließen. Ebenfalls an die neue Linie angeschlossen ist das Wohngebiet Buchgarten II, sowie das Franziskus-Hospital. Von Montag bis Freitag bietet die neue Linie ein stündliches Fahrtangebot von 8.21 Uhr bis 15.59 Uhr. Der Bus fährt nach Fahrplan, wobei mindestens eine Stunde vor der geplanten Abfahrt unter der bekannten Telefonnummer 0541/ 2002 2266 die Fahrt vorbestellt werden muss. Daraufhin werden, wie beim erfolgreichen Modell des Anrufbusses auf der StadtBus-Linie 451 im Stadtteil Holsten-Mündrup, die angemeldeten Haltestellen auf dem Linienweg angefahren.

Geänderte Taktzeiten in beiden Richtungen zwischen Sutthausen und Hagen

Neben diesem neuen Angebot ergeben sich im Rahmen der Fahrplanänderungen weitere Anpassungen: Zwischen Sutthausen – Holzhausen – Hagen ändern sich auf den RegioTakt-Linien 471/473 die Fahrplanzeiten um 10 Minu­ten. Durch diese Verschiebung lassen sich sowohl in Holzhausen an den StadtBus Georgsmarienhütte/Linie 452 als auch in Hagen bessere Übergangs­zeiten zu und von den weiteren RegioTakt-Linien herstellen.

Baumaßnahmen am Bahnhof Sutthausen

Durch die Bauarbeiten am Bahnhof Sutthausen kann es noch bis Herbst 2017 zu Anpassungen beim Fahrplan der RegioTakt-Linien 471/473 kommen. Zudem wird die Hermann-Ehlers-Straße zeitweise nur einseitig befahrbar oder sogar gesperrt sein, so dass die RegioTakt-Linien 471/473 eine Umleitung fahren. Der Übergang von und zu den weiteren Linien ist berücksichtigt. Jedoch können durch die Bauarbeiten größere Verspätungen entstehen. Die VOS bittet daher die entsprechenden Baustellenfahrpläne zu beachten.

In diesem Zusammenhang wird der StadtBus Georgsmarienhütte mit der Linie 452 nicht mehr bis zum Bahnhof Sutthausen fahren, sondern an der Haltestelle „Im Loh“ enden. Hier erfolgt auch der Umstieg von und zu den RegioTakt-Linien 471/473.

Neue Frühfahrt Montag – Freitag von Oesede nach Osnabrück

Eine neue Fahrt bekommt auch die Linie 462: Durch eine gemeinsame Abstimmung der Planungsgesellschaft Nahverkehr Osnabrück, der VOS und der Stadt Georgsmarienhütte ist es nun möglich zusätzlich um 5.35 Uhr von Oesede nach Osnabrück zu fahren. Der Bus der Linie 462 startet an der Haltestelle „Oesede, Gildehaus“ und erreicht über die Iburger Straße den Neumarkt in Osnabrück um 5.53 Uhr. Endhaltestellte ist dann um 5.58 Uhr der Osnabrücker Hauptbahnhof, wo auch die Züge des Nah- und Fernverkehrs erreichbar sind. Die im letzten Jahr eingerichtete Frühfahrt der Linie 463 um 5:02 Uhr ab Osnabrück nach Georgsmarienhütte fährt auch nach dem Fahrplanwechsel unverändert.

Infostand am 04. August auf dem Wochenmarkt

Am kommenden Freitag steht das Infostandteam der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück auf dem Wochenmarkt vor dem Rathaus in Oesede für Fragen rund um den Fahrplanwechsel, den StadtBus Georgsmarienhütte und weiteren Themen zum Busverkehr zur Verfügung.

Weitere Informationen unter www.vos.info.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fasnet in Gundelfingen: Busumleitungen

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

Wegen des Narrenumzugs in Gundelfingen kommt es am 28. Januar in der Zeit von 12.30 Uhr bis 18 Uhr zu einer Änderung des Fahrwegs der Buslinie...

Stoppok: Ich kauf mir doch kein neues Auto

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Der deutsche Liedermacher, Rock- und Folksänger Stefan Stoppok würde sich nie ein neues Auto kaufen. Der 61-Jährige hat in seinem ganzen Leben...

Tuning: Viel ist nicht gleich besser

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Wer sein Auto tunen will, sollte aufpassen, dass er nicht gängigen Irrtümern auf den Leim geht. Zum Beispiel kann Chip-Tuning die Herstellergarantie...

Disclaimer