Brandzentrum: Stromversorgung unterbrochen

(lifePR) ( Mainz, )
Bei Arbeiten am Stromnetz im Umfeld des Brandzentrums in Mainz ist heute gegen 13 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache ein Mittelspannungs-Stromkabel beschädigt worden. Personen wurden dabei nicht verletzt. Die Arbeiten einer Baufirma fanden im Auftrag der Stadtwerke Mainz Netze GmbH statt. Aufgrund der Kabelbeschädigung mussten gegen 13.30 Uhr vorsorglich zwei Verteilstationen am Brandzentrum vom Netz genommen werden. Seitdem ist teilweise die Stromversorgung des Brandzentrums unterbrochen. Die Stadtwerke Mainz Netze GmbH arbeitet intensiv an der Wiederherstellung der Versorgung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.