Freitag, 22. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 660946

Stadtwerke nehmen die Stromtankstelle im Rondo-Steinheim in Betrieb

Hanau, (lifePR) - Am neu eröffneten Nahversorgungszentrum Rondo-Steinheim in der Hanauer Otto-Hahn-Straße wurde die Stromtankstelle in Betrieb genommen. Ab sofort haben Besucher des Einkaufcenters auf dem ehemaligen Möbel-Erbe-Gelände die Möglichkeit, ihre Elektroautos, E-Bikes und sonstigen Elektromobile während ihres Einkaufsbummels mit reinem Ökostrom der Stadtwerke Hanau zu betanken. An drei Ladesäulen können bis zu sechs Fahrzeuge gleichzeitig aufgeladen werden.

„Wir haben nach einem zuverlässigen Partner gesucht, der über weitere Partner auch bundesweites Aufladen sicherstellen kann. Mit den Stadtwerken Hanau sind wir fündig geworden,“ sagt Mohamed Younis, Projektentwickler des Rondo-Steinheim. Die Stadtwerke Hanau haben die Elektro-Tankstelle übernommen und sind fortan deren Betreiber.

„Wir haben uns schon frühzeitig mit dem Thema Elektromobilität beschäftigt. So betreiben wir bereits Ladesäulen in der Leipziger Straße und beim Kinopolis. Wir sind auch selbst mit eigenen Fahrzeugen elektromobil unterwegs“ erklärt dazu Stadtwerke-Geschäftsführer Steffen  Maiwald und verspricht weiter „Auch das Zugangs- und Abrechnungssystem soll vereinfacht werden. Künftig wird es möglich sein, mit dem Handy oder per Karte zu zahlen.“ Zunächst bleibt der Stadtwerke-Strom an den Säulen im Rondo-Steinheim jedoch kostenfrei.

„Wir wollen einen Beitrag zur Elektromobilität und somit für den Klimaschutz leisten“ sind sich Maiwald und Younis bei der Übergabe der Strom-Tankstelle einig. Die Stadtwerke Hanau kündigen in diesem Zusammenhang einen weiteren Ausbau des Stromtankstellen-Netzes in der Stadt an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Weg vom Tablet - rein in den Wald"

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hat am heutigen Donnerstag den neuen Waldbeauftragten des Bundesministeriums...

Katastrophenschutz übte Großszenario Waldbrand

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Ein Waldbrandszenario besonderer Größenordnung hielt vergangenen Samstag rund 820 Einsatzkräfte aus Katastrophenschutz, Feuerwehr, Polizei, THW,...

Artenschutz aus Jägerhand - BJV-Naturschutzpreis 2018

, Energie & Umwelt, Landesjagdverband Bayern e.V.

BJV ehrt  außergewöhnliches Engagement für Natur- und Artenschutz Prominen­te Unterstützung: Bayerns Umweltminister Dr. Marcel Huber übernimmt...

Disclaimer