Straßenbahnen während der Christkindlesmarkt-Abschlussfeier

(lifePR) ( Augsburg, )
Während der Abschlussveranstaltung des Christkindlesmarktes am 23. Dezember ist wegen des großen Besucherandrangs die Maximilianstraße im Bereich des Rathausplatzes von 18:30 Uhr bis 20 Uhr für den gesamten Verkehr und damit auch für die Straßenbahnen gesperrt.

Linie 1: Während dieser Zeiten verkehren die Straßenbahnen der Linie 1 jeweils im Inselbetrieb zwischen Neuem Ostfriedhof und Pilgerhausstraße sowie zwischen Göggingen und Moritzplatz. Die Ersatzbusse B1 fahren ab Pilgerhausstraße über Mittlerer Graben, Milchberg, Moritzplatz zum Königsplatz und weiter zum Hauptbahnhof. In der Gegenrichtung fahren die Busse ab Königsplatz (Bahnsteig C) über Fuggerstraße, Karlstraße, Oberer Graben zur Haltestelle Barfüßerbrücke. Die Haltestelle Rathausplatz kann für die Dauer der Festlichkeiten nicht angefahren werden.

Linie 2: Dies gilt auch für die Straßenbahnlinie 2, die während der Veranstaltungen zwischen Wertachbrücke und Königsplatz über die Route der Linie 4 (Königsplatz-Stadttheater-Klinkertor-Brunntal-Plärrer-Wertachbrücke) umgeleitet wird. Die Haltestellen der Linie 2 zwischen Königsplatz und Wertachbrücke werden mit den Ersatzbussen B2 erschlossen. Ab der Haltestelle Dom/Stadtwerke fahren die Busse über die Karl-, Volkhart-, Schaezler- und Prinzregentenstraße zum Hauptbahnhof und weiter zum Königsplatz. Ab Königsplatz (Bahnsteig M) fahren die Busse über die Fugger- und Karlstraße.

Die aktuellen Informationen werden auch an den Haltestellen über Lautsprecher und an den elektronischen Anzeigetafeln bekannt gegeben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.