Mit den Linien 22 und 23 schneller durch die Innenstadt

Verkehr läuft besser als erwartet

(lifePR) ( Augsburg, )
Auf den Buslinien 22 und 23 ändern sich ab Montag, 2. Juli zwischen den Haltestellen Berliner Allee und Hauptbahnhof die Abfahrtszeiten um wenige Minuten. Während die Fahrpläne von der Firnhaberau bis Berliner Allee gleich bleiben, können die Busse in der Innenstadt beschleunigt werden. Ursachen sind zum einen Beschleunigungsmaßnahmen mit optimierten Ampelschaltung wie etwa an der Kreuzung Jakober Tor. Zum anderen läuft der Verkehr mit dem Ersatzplan und den Umleitungen durch den Königsplatz-Umbau besser als bei der Erstellung des Fahrplans erwartet, vor allem auch im Bereich Karlstraße und Theater. Um Standzeiten an den Haltestellen durch zu frühes Eintreffen der Busse zu vermeiden, wird der Fahrplan deshalb gerafft. Dafür ist die Standzeit an der Endhaltestelle Hauptbahnhof etwas länger.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.